Denn Tiere sind keine Maschinen

Happy Birthday, Lolle, Emil und Frau Windrad

von Admin, am 27.02.2019.

Heute wackelt der Butenländer Partystall mal so richtig, denn es stehen gleich zwei Geburtstage an. Ochse Emil feiert seinen 4. Geburtstag, während Wallach Loriot, der älteste Bewohner auf dem Hof, 30 Jahre alt wird.

Emil ist das 11. Kalb von Lenchen, die im nächsten September ihr 2. Lebensjahrzehnt voll macht. Da wir bei unseren Vermittlungen immer sehr viel Wert darauf legen, keine Familien auseinanderzureißen, war auch bei dieser Aktion direkt klar, dass nicht nur die Mutter, sondern auch ihr wenige Wochen alter Sohn die Reise ins Kuhaltersheim antreten darf. Leider verkaufte der Bauer Emil aber trotzdem weiter und es begann ein Wettrennen mit der Zeit. Zum Glück haben wir den durch unsere Hartnäckigkeit gewonnen und konnten Lenchen nach Anfragen bei 2 Händlern und sogar einem Mäster wenigstens mit ihrem letztgeborenen Kind wiedervereinen. Hier könnt ihr euch nochmal Emils Ankunft anschauen: https://www.youtube.com/watch?v=Bz784hv7QXI&fbclid=IwAR0pup4mWsuvZq2SlQS4qYCxQ1x8zAD9vvGnfD7VtsrRAq25bxNYNN6sGfs

Loriot musste dagegen 16 Jahre lang als Schulpferd dienen. Bei seiner Ankunft auf Butenland war er durch diese Monotonie auch entsprechend desinteressiert und gelangweilt. Schnell hat er aber wieder ins richtige Pferdeleben gefunden und entwickelte sich zu dem toleranten und gutmütigen Traumpferd, als das wir ihn heute kennen. Für Kaspar ist er sogar ein sehr geduldiger und nachsichtiger Mentor, ohne den unser kleiner Wildfang bestimmt nicht so super auf dem Hof angekommen wäre.

Da man als ungestümer Teenie-Ochse und altersweiser Opa-Wallach natürlich völlig unterschiedliche Feierinteressen hat, wird nicht zusammengefeiert und jeder Jubilar bekommt seine eigene Fete spendiert. Lolle teilt die von Indira gebackene und von Puschek höchstpersönlich abgeschmeckte Torte brüderlich mit Tjock und bewundert sein neues maritimes Kopfkissen, das er von seinem Patenonkel Wolfgang geschickt bekommen hat. Emil lädt dagegen alle KUHlen Gäste höchstpersönlich auf der Weide ein und verlagerte dann leider seinen Geburtstag an die Heuraufe auf dem Hof. Dort können wir aufgrund des Andrangs keine Heutorte servieren und Emil gehört auch nicht zu den Rindern, die auf ihren Namen hören und mit denen man sich in eine ruhige Ecke zurückziehen kann. Also bekam er heute seine Geschenke ohne Kameraaufzeichnung und ihr werdet mit Aufnahmen vom letzten Jahr getröstet. Damals wurde mit Martin, Mattis und Dina gefeiert und Emil war danach so proppenvoll, dass er den Rest des Tages nur noch auf den Grünflächen gechillt hat.

Eigentlich haben wir euch eingangs übrigens angelogen, denn im Video seht ihr noch ein drittes Geburtstagskind. Die alte Windraddame feiert nämlich auch ihren 30. Strommach-Day. Sie ist eine der ersten Anlagen dieser Art überhaupt, denn unser Bauer Jan war schon immer ein Vordenker. Nicht nur, dass er in einer Zeit Biobauer wurde, in der alle anderen nur darüber schmunzelten, danach setzte er vor 3 Jahrzehnten erneut zum allgemeinen Amusement und in einer Vorreiterrolle auf Windkraft, und schließlich eröffnete er das bis heute einzigartige Kuhaltersheim. Selten hat sich das Sprichwort „Wer zuletzt lacht, lacht am besten“ mehr für eine Beschreibung aufgedrängt als in Jans Lebenslauf.


Kategorie: Allgemein

6 Antworten zu “Happy Birthday, Lolle, Emil und Frau Windrad”

  1. Ute sagt:

    Aehm – der aelteste Bewohner auf Butenland? Die Menschen zaehlen aber auch!

    Emil – du hattest ungeheures Glueck, dass sich solche „verbohrte“ Menschen auf die Suche nach dir gemacht und nicht nachgelassen haben, bis auch du gerettet warst. Jetzt hast du noch viele Geburtstage vor dir und das freut mich fuer dich!

    Und Loriot – was kann man sagen? Ein sechzehn Jahre dauerndes Leben in seelentoetender Stumpfheit…. Ich bin so froh, dass du auf Butenland dein Leben wieder gefunden hast!

  2. ines sagt:

    Lieber Emil, lieber Lolle, euch die besten Wünsche zum Geburtstag und auch an die, die diese Geburtstage möglich machen und die insgeheim auch ihre kleinen Jubiläen feiern (siehe Windrad und anderes) alle guten Wünsche!

  3. piccolino sagt:

    Wann haben eigentlich die Menscheneltern Karin und Jan Geburtstag,ist wohl geheim,weil sonst der Briefkasten platzt?piccolino

  4. Wo aus Wu sagt:

    Meine allerherzlichsten Glückwünsche an die beiden! Na das ist ja mal eine Torte!! Stellt ihr das Rezept online? Und wäre das nicht was für „Kitchen Impossible“? Ich stelle mir das gerade vor, mit der Kiste, den Testessern, …
    Ich arbeite übrigens an der Kissenversion 2.0 für extreme Belastung im Alltag und mit Sperre gegen kriechende Kälte und Feuchte von unten, falls man bei der Gartenarbeit einschläft. Könnt Ihr mal fragen, ob Chaya wohl für mich den „Rambokuhtest“ macht? Wäre wichtig für die Bauartzulassung.

  5. Admin Admin sagt:

    Chaya macht mit allem den Rambokuhtest, egal ob wir fragen oder nicht. Sieht also ganz gut aus mit der Testreihe. 😉

  6. Gabriele sagt:

    Eine so tolle Torte und das laute Schmatzen spricht Bände, daß die Torte mega lecker schmeckt. Ich sende Emil und Lolle nachträglich ganz herzliche Glückwünsche, bleibt schön gesund und genießt Euer Leben!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.