Denn Tiere sind keine Maschinen

Hitzewelle: Alle Tiere brauchen Wasser

von Admin, am 27.07.2018.

Unter der momentanen Hitze leiden nicht nur die Menschen, auch die Tiere spüren natürlich die heißen Temperaturen. Gerade Vögeln und Insekten, aber auch Gartenbesucher wie Igeln, kann man enorm helfen, indem man Tränken aufstellt.

Dabei muss gar nicht so viel beachtet werden, deshalb gibt es wirklich keinen Grund, um kein kühles Nass irgendwo anzubieten. Stellt das Wasser bevorzugt in den Schatten, damit sich kein Durstiger in die pralle Sonne hocken muss. Legt Steinchen hinein, so kann kein Insekt in Seenot geraten. Wechselt das Wasser täglich und putzt die Schale dabei einmal kurz ab, da sich bei dem Wetter sehr schnell Keime bilden. Füllt es gerne mehrmals auf, da es wirklich ruckzuck verdunstet. Eine erhöhte Stelle, an die sich keine Katze anschleichen kann, wäre auch von Vorteil. Und lasst euch auch nicht erzählen, dass die Vögel im Hochsommer keine Meisenknödel oder ähnliches benötigen. Auch diese Hilfen werden momentan sehr gut angenommen und in Rekordgeschwindigkeit vertilgt. Es spricht absolut nichts gegen eine Ganzjahresfütterung.

Unsere Tagesfotos zeigen unsere Schälchen mit Glasmurmeln, die Vogeltränken, die sogar ein Freibad beinhalten, unsere Water-to-Go-Filiale für Igel und einige andere Picknickplätze für die wilde Butenlandnachbarschaft.


Kategorie: Allgemein

4 Antworten zu “Hitzewelle: Alle Tiere brauchen Wasser”

  1. Avatar Sigrid sagt:

    Danke für diesen wichtigen Hinweis – wie oft werden unsere wilden Mitgeschöpfe vergessen bei der Hitze! Die butenländischen Tränken sind dazu auch noch wunderschön und die Futtersäulen und Insektenhotels vorbildlich :-).
    Bei uns im Berliner Hinterhof und auf meiner Fensterbank habe ich einen einfachen großen Pflanzenuntersetzer als Tränke und Vogelbad bereitgestellt, der besonders von den Spatzen begeistert angenommen wird, auch die täglichen Futtergaben sind sehr schnell weggeputzt. Dieser kleine Einsatz lohnt sich sehr, wenn man sieht, wie hilfreich das Angebot für die Tiere bei der Dauerhitze ist und sofort angenommen wird.

  2. Avatar Antonia sagt:

    Stimmt, darauf kann man gar nicht oft genug hinweisen! Praktisch finde ich auch die Wasserflaschen mit Gestell, die man umgedreht aufhängen kann, – da bleibt das Wasser immer sauber. Klar, da muss man täglich mit der Flaschenbürste ran, damit sich kein Grünbelag absetzt.

    Ja, das Fettfutter wird auch im Sommer gut angenommen; viele Vögel brüten ja jetzt auch zum zweiten Mal. Wir haben hier XL-Meisenknödel; die sind sehr begehrt.

    Wozu sind die Murmeln in der Wasserschale?

  3. Avatar Karin sagt:

    Hallo Antonia,
    die Murmeln dienen den Insekten zum Halt, damit sie nicht im Wasser ertrinken.Diese Schalen sollten aber im Schatten stehen die Glasmurmeln in der Sonne zu sehr aufheizen. Als Sitzhilfen gehen auch kleine Steine.

  4. Avatar Gabriele sagt:

    Das mit den Steinen ist eine tolle Idee. Ich habe hier auf unserem Balkon auch mehrere Schalen Wasser zu stehen und habe schon mehrere Käfer vor dem Ertrinken retten können. Das werde ich gleich morgen machen, dort Steine hineinlegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.