Denn Tiere sind keine Maschinen

Janne schaut heute KUHnterbunt

von Admin, am 23.03.2018.


Unglaublich, was Janne heute alles im Stallfernsehen alias dem Blick aus dem Fenster gesehen hat. Erst geht die Seifenoper zwischen Lillja und Amanda in die nächste dramatische Runde und die ungehörnte Angebetete weist ihren gefiederten Fan etwas rüde in die Schranken. Dann gibt es eine Actioneinlage, in der FBEi-Agentin Prillan sich eine rasante Verfolgungsjagd in Indiras Hühnertaxi liefert. Nach so viel Adrenalin tut ein Werbebreak zum Durchatmen gut, in dem Tilly, Herbstzeit und Luise ein Päuschen machen. Es folgt ein Modebeitrag, in dem Emily, Else und Erna die Butenländer Frühlingskollektion auf dem Pigwalk präsentieren. Dicht gefolgt von einer Gartensendung mit den Gastgebern Eberhard und Winfried, in der man alles über grüne Klauen und einheimische Kräuter erfahren kann. Es folgt die Auflösung, wen 00-Prillan eigentlich verfolgt hat, als Kaspar angeprescht kommt. Dann gibt es ein Prominentenmagazin mit Gastgeberin Rosa Mariechen, der einzig wahren Diva. Im Anschluß kommt schon wieder Werbung, anders können diese hochwertigen Beiträge einfach nicht finanziert werden, also präsentieren Erna und Else die neuesten Trends auf dem Stallbettenmarkt. Zum Schluß darf natürlich nicht die Wettervorhersage mit Rudi fehlen, die leider auch heute wieder etwas knurrig ausfällt. Wen wundert´s bei diesem seltsamen März?


Kategorie: Allgemein

4 Antworten zu “Janne schaut heute KUHnterbunt”

  1. Ute sagt:

    Also Janne so nachbarlich-neugierig aus dem Fenster schauen zu sehen, ist eines der lustigsten Sachen, die ich seit einiger Zeit gesehen habe! Ein Film, der von Anfang bis zum Rudi-kommentierten Ende einfach nur schoen ist!!
    Und Jens – man merkt wieder einmal, wie sehr Dir Deine Arbeit Spass macht. FBEi-Agentin ist koestlich – ein kleines im Text eingebettetes Juwel!!

  2. Janne sagt:

    Ach, wie fein, dass die „kleine“ Janne im Gegensatz zur „großen“ Janne heute so viele tolle Erlebnisse hatte. Umso schöner, dass sie uns daran teilhaben lässt. Nun bin ich wieder versöhnt. Dein Text, Jens, hat ebenfalls seinen Teil dazu beigetragen. 😀

  3. Christine sagt:

    Nach so viel Erlebten sind alle Tiere (+ sicher auch alle Butenländer Menschen) müde + freun sich aufs Ausruhen.
    Unsere Sachensucherin hat ja enorm heiße Spuren gefunden …

  4. Marita sagt:

    Eure Texte allein sind es wert, jeden Tag auf die Butenland Seite zu schauen. Dazu die vielen wundervollen Filme und Bilder – eure Seite sollte, hochdekoriert, ein Muss für ganz Deutschland werden. Die Kommentare der LeserInnen sind allerdings auch nicht zu verachten. Sie zeugen doch immer wieder von dem Niveau, das die Butenland Seite beinhaltet. Für euch sollte es nicht nur rote Rosen regnen, sondern auch endlich einen Oscar geben. Die besten Filme werden eben auch nur mit solchen DarstellerInnen gedreht, wie sie es anscheinend auf Butenland zuhauf gibt. Danke, Danke von dem dankbaren Publikum.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.