Denn Tiere sind keine Maschinen

Die erste Butenländer Fortsetzungsgeschichte

von Admin, am 15.01.2018.


Janne hat heute sichtlichen Spaß am Geschehen auf dem Hof. Wir meinen sogar, etwas Schadenfreude bei der Süßen entdecken zu können. Was genau die menschlichen Butenländer da veranstaltet haben und welches Spektakel unser Hof-Nesthäkchen da so exzellent unterhält, verraten wir euch im heutigen Tagesvideo. Versucht vor lauter Spannung nicht alle Fingernägel abzukauen, die Auflösung folgt ja schon in gut 3 Stunden. 😉


Kategorie: Allgemein

Eine Antwort zu “Die erste Butenländer Fortsetzungsgeschichte”

  1. Avatar Ute sagt:

    Come on – wie lange sind denn „gut drei Stunden“ bei Euch in Deutschland? Bin mir sicher, hier sind sie schon abgelaufen! Aber vielleicht leben wir auch einfach schneller als Ihr?! 🙂
    Wenn das Wort „Schadenfreude“ nicht im Text erschienen waere, haette ich gehofft, dass
    Janne auf eine/n neue/n Butenlaender/in Ausschau haelt… Freuen an irgendeinem Schaden an jemandem im ueblichen Sinn von „Schadenfreude“ tut sie sich nicht, dazu muss man Mensch sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.