Denn Tiere sind keine Maschinen

Samuell feiert heute seinen 7. Muhday

von Admin, am 31.07.2017.

Seine ersten 13 Lebensmonate musste er in einer Garage verbringen, weil sich ein Restaurantbesitzer in den Kopf gesetzt hatte, selber Rindfleisch zu erzeugen. Zum Glück wurde er aber von Tierschützern entdeckt und konnte befreit werden, so dass er fortan auf Butenland sein artgerechtes Leben beginnen durfte.

Einer der traurigsten Aspekte an diesem Lebenslauf ist, dass sogar Fleischesser an die Decke gehen, wenn sie von diesem Schicksal erfahren. Wie konnten wir Menschen uns nur selber die Überzeugung anerziehen, dass es abartig ist, jemanden in einer Garage zu halten, nur um ihn irgendwann umzubringen, dass aber gleichzeitig jede Ermordung von fühlenden und intelligenten Lebewesen absolut in Ordnung geht, wenn sie vorher ein schönes Leben hatten? Nach dieser Denkweise müsste man sich sogar darüber freuen, dass Samuell schwer gequält wurde. Denn als Rind auf einem Biobetrieb wäre er gar nicht erst 13 Monate alt geworden und läge schon lange vor dieser Zeit abgepackt und zerteilt in einer Tiefkühltruhe. Und zumindest wir sind davon überzeugt, dass er diesen Lebensweg nicht hochzufrieden angetreten hätte.

Wie auch immer wird heute gefeiert. Und dabei vergisst das Geburtstagskind vielleicht auch etwas sein schlechtes Gangbild und die Fehlstellung seiner Beine, die ihm die Behandlung in seinem ersten Lebensjahr eingebracht hat. An den Gästen soll es jedenfalls nicht liegen, denn es kommen alle Freunde, die ihm sowohl sein erster Halt im Leben als auch eine imaginäre Bio-Haltung eigentlich vorenthalten wollten. Lass es krachen, Samuell!

https://www.youtube.com/watch?v=iHfWrqGbVio

(Sorry, heute gibt es kein HD, das Hochladeprogramm streikt etwas. Wahrscheinlich macht es Sommerferien … 😉 )


Kategorie: Allgemein

9 Antworten zu “Samuell feiert heute seinen 7. Muhday”

  1. Avatar sassi sagt:

    Einen schönen Geburtstag mein wunderschönster Samuell ❤️

  2. Avatar Ute sagt:

    Dreizehn Monate gedankenlose Misshandlung – lebenslange Nachwirkungen fuer das Opfer…. Entschuldigung, aber manche Menschen scheinen den selben Inhalt in ihrem Kopf zu haben wie ein Teddybaer: Holzwolle…
    Samuell, du armes Kerlchen, diese dreizehn Monate kann man dir nicht mehr zurueckgeben, aber den Rest deines Lebens so gut wie nur irgend moeglich geniessen zu koennen, dabei kann man dir helfen!
    Und immer wieder finde ich das Wort „danke“ inadaequat, aber was sonst kann man sagen? Danke von ganzem Herzen, Jan, Karin und Team – einfach nur das!

  3. Avatar Sigrid sagt:

    Happy Birthday, du lieber Samuell, zum 7. Kuhday, und eine tolle Party mit allen deinen Freunden!
    Ich wünsche Dir noch viele wunderschöne Jahre auf Hof Butenland bei guter Gesundheit und schnelle Heilung der Nasenbeschwerden!

  4. Avatar Ute sagt:

    Sehen Andere hier auch Parallelen zwischen Samuells fruehem Schicksal und R.M.Rilkes „Der Panther“ oder bin’s nur ich, die da Spiegelbilder sehen kann? „Sein Blick…..so mued geworden, dass er nichts mehr haelt“,“hinter tausend Staeben keine Welt“,“Wie ein Tanz von Kraft um eine Mitte, in der betaeubt ein grosser Wille steht“. Und dieser letzte Vers stimmt wohl haarscharf genau zu:
    „Nur manchmal schiebt der Vorhang
    der Pupille sich lautlos auf,
    dann geht ein Bild hinein,
    geht durch der Glieder angespannte Stille
    – und hoert im Herzen auf, zu sein.“

    Das einzige Gedicht, das ich immer noch aus meiner Schulzeit in seiner Ganzheit auswendig weiss – und das mich auch heute noch zu Traenen treibt….

  5. Avatar margitta sagt:

    liebe ute,
    du bist ein wunderbares korrektiv zu der allgemeinen lebenseinstellung, aber bedauern, sprich beklagen und schuldzuweisungen erlebe ich täglich in meiner familientherapeutischen praxis und helfen nicht wirklich weiter.bleib einfach bei samuell und freu dich an ihm. ich lese schon lange nicht mehr diese ausführlichen leidenstexte

  6. Avatar margitta sagt:

    zur verständigung: die leidensberichte gehören zu meinem alltag in meiner praxis.

  7. Avatar Christine sagt:

    Wünsch‘ Dir, lieber Samuell♡ im Nachhinein auch noch ganz viel Gesundheit + Freude zu Deinem gestrigen Muh-Day.
    Hoff‘ so sehr, dass bei Dir an der Nase wieder alles verheilt – Du bist eh‘ so tapfer, Du Schöner!
    Bei Jan + Karin bist Du in den liebevollsten + besten Händen.

  8. Avatar Ines sagt:

    Alles Gute zum Geburtstag, lieber Samuel! Auch du hast mich damals bei unserem Besuch auf Butenland sehr beeindruckt!

    @Ute
    Wunderschöne Zeilen, die es auch meiner Meinung nach genau treffen.

    @margitta
    Deine Kommentare sprechen Bände! Du tust mir von Herzen leid!

  9. Avatar Gabriele sagt:

    Lieber Samuell, Du bist einer meiner vielen Lieblinge. Meine Glückwünsche kommen verspätet jedoch von ganzem Herzen. Ich bin so froh für Dich, daß Du jetzt ein schönes Leben hast und ich wünsche Dir alles Liebe, alles Gute und vor allem ganz viel Gesundheit für die kommenden Lebensjahre.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.