Denn Tiere sind keine Maschinen

Indira ante Portas

von Admin, am 08.07.2017.


In den letzten Tagen ist es auf dem Hof etwas drunter und drüber gegangen, sei es nun durch den 3tägigen Besuch des WDR, der Vorbereitung für den Transport für die Kuhdame Lisbeth, der Heuernte oder auch dem Todesfall von Amy, so dass völlig unter den Tisch gefallen ist, was wir hier seit Ende Juni für tatkräftige Unterstützung haben. Das ändern wir jetzt und stellen euch deshalb unsere neue Mitarbeiterin Indira (im Video mit Erna) vor.

Sie kommt aus Hamburg und hat bereits Erfahrung im Umgang mit Tieren, da sie im Bundesfreiwilligendienst ein Jahr in einer Tierstation gearbeitet hat. Fotos, die ihre Fähigkeiten als Bauch- und Ohrkraulerin bei diversen Schweinen und Schafen dokumentieren, hat sie raffinierterweise direkt ihrer Bewerbung beigefügt. Von ihnen als auch von ihrer Einsatzbereitschaft und Motivation konnte sie uns während ihrer Probearbeit auch voll überzeugen, so dass sie Ende Juni zusammen mit ihrem Pferd umgezogen ist und uns nun mindestens ein Jahr unterstützen wird. Diese Frist hat sie sich selbst gesetzt, da sie Tiermedizin studieren möchte und sich deshalb jährlich auf einen Studienplatz bewirbt. Irgendwann müssen wir uns mal mit diesem ominösen „Studium“ zusammensetzen, es geht ja eigentlich nicht an, dass es uns jetzt nach Emily schon die zweite Spitzenfachkraft irgendwann vom Hof abwirbt.

Aber das ist zum Glück noch Zukunftsmusik, bis dahin fegt und mistet Indira sich beispiellos durch den Hof und die Ställe und versorgt die tierischen Butenländer sowohl mit Futter als auch mit den fast noch wichtigeren Streicheleinheiten. Es kann auch nicht mehr lange dauern, bis wir das fast schon traditionelle Fiete-Kuschelvideo mit ihr einfangen. Dabei passt sie durch ihre freundliche und aufgeschlossene Art auch perfekt in das menschliche Team. Kurzum sind wir sehr zufrieden und freuen uns auf die gemeinsame Zeit auf unserem Hof.


Kategorie: Allgemein

6 Antworten zu “Indira ante Portas”

  1. Avatar Christine sagt:

    Was für ein liebevolles Kraulvideo!
    Indira ist schon vollstens angekommen – die Tiere sind – wie auch die Menschen – hin + weg.

  2. Avatar Ute sagt:

    Hallo, Indira! Du hast in der kurzen Zeit, in der Du auf Butenland bist, schon allerhand miterlebt!
    Freu‘ mich fuer Dich – es ist ein Privileg, auf dem Hof arbeiten zu duerfen! Du weisst schon, dass Du von vielen Leuten ungeheuerlich beneidet wirst!

  3. Avatar Doro sagt:

    Ich verstehe bestens, das Erna absolut hingerissen ist…Indira hat keine Scheu, Erna so richtig zu umarmen, herrlich…willkommen nochmals, liebe Indira! Dein Job ist bestimmt ganz schön anstrengend und auch nicht so wohlduftend wie in einer Parfümerie, aber das kennst du ja schon, und es schreckt dich nicht, also hab eine supergute Zeit auf Butenland!

  4. Avatar Inga sagt:

    Frohes Schaffen, Indira, der Wunsch hat hier endlich mal einen Sinn!

  5. Avatar Heike sagt:

    Kann mich da nur anschliessen, ein wunderbares Video das zeigt wie gut Indira zu Euch passt! Ich wünsche Dir ein tolles Jahr auf Hof Butenland und auf das Du es Dir dann vielleicht doch noch überlegst und bleibst.:-)

  6. Avatar Gabriele sagt:

    Wie schön, daß Indira Euch in Zukunft helfen will. Erna genießt so toll diese Streicheleinheiten. So liegen Freud und Leid dicht beieinander. Julina und Amy müssen wir leider loslassen, Erna liegt glücklich im Gras und Lisbeth hat endlich nach vielen Jahren Qual eine glücklich Zukunft vor sich. Ich freue mich auf Ihr Ankunft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.