Denn Tiere sind keine Maschinen

Rudis besinnlicher Abendkrawall

von Admin, am 23.02.2017.

Macht euch auf was gefasst, denn Rudi geht ins Bett und er verspricht euch Spannung bis zuletzt. Und um gleich Fragen vorzubeugen: Ja, wir sind uns sicher, dass er unter dem Stroh alleine ist, nein, er hat keinen Fernseher in seinem Junggesellenhaufen, und ebenfalls nein, er guckt dementsprechend auch keinen Godzilla-Film. Das sind die ganz alltäglich-speziellen Wohlfühllaute copyright by Rudi.


Kategorie: Allgemein

8 Antworten zu “Rudis besinnlicher Abendkrawall”

  1. Avatar Dagmar sagt:

    Rudi, Du hast meinen Tag gerettet!
    Ich danke Dir für dieses wunderschöne Schlaflied.
    Gute Nacht, mein Lieber, sing noch ein bisschen bis ich eingeschlafen bin.

  2. Avatar Ute sagt:

    Mensch, Rudi – bei diesen Geraeuschen kriegt man ja mehr Angst als auf der Geisterbahn!

  3. Avatar Stefanie sagt:

    Also, ich bin ja einiges gewöhnt 😉 aber DAS toppt alles dagewesene. Ein sehr individuelles Schlaflied, aber niedlich!
    Wenn es nur allen Artgenossen so saugut ginge.
    Jetzt aber psssst…. Schlaf gut Rudi! 😀

  4. Avatar Ines sagt:

    Klasse! Aber die Stohbetten auf Butenland sehen auch sowas von saugemütlich aus! Diese Wohlfühlgeräusche sind sicher auch ein Dankeschön an die Bettenmacher!

  5. Avatar Christine sagt:

    Rudi, Du lieber Schatz – ganz toll grunzt Du uns eine saukuhle Einschlafmelodie vor – zum richtig gemütlichen Einnesteln gehört das einfach dazu!
    Du bist unvergleichlich!

  6. Avatar margitta sagt:

    echt witzig!
    und schön, dass ihr nicht mit stroh spart, es sieht so weich aus, fast wie heu, könnte selbst hineinschlüpfen.

  7. Avatar Inga sagt:

    Nach gründlicher Wühlarbeit zunächst ein paar tiefe, zufriedene Seufzer – und dann ein echter Traum-Sound, was geht da bloß ab?

  8. Avatar Heike sagt:

    Du meine Güte, was für ein Sound!
    Schätze, er fühlt sich da drunter völlig alleine und ungehört und grunzt und seufzt sich zur Entspannung
    einfach mal alles von der Seele.
    Saukuhl!

    Ps.
    Falls ich jemals in die Situation komme allein im tiefen Wald übernachten zu müssen und dieses Geräusch höre stelle ich mir ein glückliches Schwein in seinem Bett vor. Vielen Dank das Ihr mir die Angst genommen habt! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.