Denn Tiere sind keine Maschinen

Begleitet die Kuhdamen unserer Krankenabteilung einige Minuten lang mit Paul und Samuell auf den Weg zur Weide:

von Admin, am 26.03.2015.

Stichwörter: ,
Kategorie: Tier-Videos

40 Antworten zu “Begleitet die Kuhdamen unserer Krankenabteilung einige Minuten lang mit Paul und Samuell auf den Weg zur Weide:”

  1. Avatar Dagmar sagt:

    Mina hat sich ganz gut eingelebt. Sieht aus, als wuerde sie die Krankenherde anfuehren. von Marie hab ich noch nichts gehoert, bin aber halt auch neu in der Herde. Bei dem weichen Boden hat sie es bestimmt schwer. Katinka hab ich bei der Pedikuere beobachten koennen und Jenny ist mir wegen ihres Schlitzohres in Erinnerung.
    Die schoene Angelika hat mit mir Geburtstag, ist also sowas wie mein Zwilling 🙂
    Dass Samuell so schlecht laeuft, hat mich erschreckt. Ich kenn ihn von den Filmen, wo er mit Mattis rum tollt. Von Mathilde gibts kaum Filme und ueber Stine hab ich mich gefreut, wie schoen sie schon laeuft. Na und ueber das Herdenbaby Paul mit seinen Fledermausohren muss ich sowieso immer lachen.
    Hab den Film ein paar mal laufen lassen. Auch mit Augen zu. Die Butenland-Symphonie ist wunderschoen. So friedlich! Balsam am Abend des „Dornenkronen“-Tages.

  2. Wie schön, dass du schon so gut in die Butenland-Herde integriert bist, liebe Dagmar 🙂

  3. Avatar Tina sagt:

    So schön, trotz aller Gebrechen strahlen alle etwas würdevolles aus, wie gut das sie an diesem wunderbaren Ort leben dürfen.
    Minna erobert den Horizont und Stine und Paul folgen, hach tut das gut.

    Schüler: „Wie finde ich mein Buddha-Wesen?“
    Meister: „Du hast kein Buddha-Wesen.
    Schüler: „Wie ist es mit den Tieren?“
    Meister: „Die haben Buddha-Wesen.“
    Schüler: „Warum habe ich dann keines?“
    Meister: „Weil du fragen musst.“

  4. Avatar Luna sagt:

    So, wie ein kleines Stück Himmel auf Erden.

  5. Avatar Ulla39 sagt:

    Wie wahr, Tina, wie wahr!

  6. Avatar Tina sagt:

    Ich bin ja immer noch so berührt von diesem Video und singe für mich und bin „Reicher im Herzen“ und wenn ich könnte würde ich euch das gerne vorsingen, daher auf diesem Weg
    https://www.youtube.com/watch?v=KEuOyocIDZo

  7. Avatar Dagmar sagt:

    Liebe Tina, ist das ein schoener Tagesanfang!
    Ueber das Buddah-Wesen werde ich mir heut Gedanken machen. Das hat mich gerade sehr angesprochen. Danke.
    Und das Paulchen ist a Bayer wie Herr Wecker, der mit Herrn Wader dieses wunderschoene Lied singt.
    Der gestrige Abend hat mit der Butenhof-Symphonie aufgehoert und der heutige Tag beginnt mit dem Lied, welches Du uns geschickt hast.
    Das kann nur ein guter Tag werden.

  8. Avatar Doris sagt:

    Das Video würde ich den Werbefuzzis von der Lila Milka Werbung solange zu sehen geben, bis sie niemals wieder Werbung für MilchSchoko und anderen tier-und menschverachtenden Scheiß machen.

  9. Avatar wolfgang sagt:

    Schön Zeit lassen, die Luft und Freiheit tuen gut,
    das Grün, der Himmel und Horizont und das Rufen der Krähen und das Muhen aus der Ferne all das gehört zum Leben auch wenn noch ganz wenige Blumen rausschauen und die Bäume noch etwas kahl sind.
    Paulchen muht etwas bayerisch, erinnert mich fast ans Jodeln.
    Ja, das ist ein ganz schöner Tagesanfang!

  10. Avatar Dagmar sagt:

    @ Wolfgang
    Holleroedullijoehh an alle Bayern !

    Wer von den Kuehen spricht denn noch bayrisch?

  11. Avatar wolfgang sagt:

    @Dagmar,
    Hollerreihdulljoh zurück und Danke,
    Marie ist eine sehr selbstbewußte Kuh mit starker Behinderung und Mehrfachbrüchen als Kälbchen auf den Spaltboden aber Sie hat einen unglaublichen Lebenswillen und das Glück gerettet zu werden.
    Und hat ein schönes Leben auf Hof Butenland.
    Danke dafür den guten Butenländern/innen!
    Eine wirklich ganz bewegende Geschichte!
    Welch Glück mit Angelika gemeinsam Geburtstag zu haben liebe Dagmar!
    Gibt einen super Film von Angelika heisst „Freunde“ von Hof Butenland mußt Du unbedingt ansehen!

  12. Avatar Dagmar sagt:

    @ Wolfgang
    Danke fuer den Tipp. Hab den Film grad angesehen und den darauf folgenden auch. Da ist ja Stina mit drauf. Die seh ich auch immer gerne, jetzt, da ich weisz, dass sie nicht mehr auf Hof Butenland grast, mit eine Traene im Knopfloch.
    Ich hab nicht nur das Glueck mit Angelika Geburtstag zu haben, ich hab auch das Glueck auf meiner Auto-Nummer KU H stehen zu haben :-))

    Ueber Marie werd ich mal aweng nachlesen. Aber jetzt erst mal das Vegan-Magazin…

    Morgen hab ich was zu feiern. Morgen ist der erste Monat rein vegan essen rum und da will ich mir was besonderes kochen. Vielleicht find ich in dem Magazin was passendes.

  13. Avatar Luna sagt:

    Liebe Dagmar, das ist doch toll!!
    Du wirst sehen, auf einmal geht das mit dem vegan kochen wie ganz von selbst.
    Ist nur „übungssache“,wirst sehen 🙂
    Und ich bin echt „grobmotorisch „was kochen /Kochrezepte angeht.
    Mittlerweile sind die „Selbermachrezepte“für mich am schönsten, obwohl sie sich anfangs so unerreichbar und abenteuerlich anhörten.
    Aber ist eigentlich echt alles einfach, schafft jeder.
    Man muss sich nur trauen :):)
    Du kannst Dir zum Beispiel selbst „Leberwurst/Lebenswert“herstellen und der berühmte „Mett-Igel“aussen Reiswaffeln, geht ganz einfach!!
    Kulinarische Grüße von der weltgrößten „Antiköchin“.
    Unser Sohn ist echter Koch, oh je oh je:):):)

  14. Avatar Luna sagt:

    Oh,das Korrekturprogramm….
    Lebenswurst und aus Reiswaffeln sollte es natürlich heißen.Sorry

  15. Lebenswerte „Leberwurst“ ist doch super, Luna 😀 Manchmal liefern Korrekturprogramme unfreiwillig schöne Gags 😉

    Und Dagmar, man soll ja eigentlich nicht vorzeitig gratulieren, aber in diesem Fall ist sicher eine Ausnahme drin: Kuhlen Glückwunsch zu deinem ersten veganen Monat! <3

  16. Avatar Ulla39 sagt:

    Der Sohn von Luna, nach ihrer eigenen Bezeichnung „der weltgrößten ‚Antiköchin‘ “ ist ein echter Koch! Das finde ich richtig lustig!!!

  17. Avatar Susanne sagt:

    Witzig, Paul muht wirklich sehr bayrisch und ein wenig Esel ist auch mit drin! 🙂 Schade, ich kann Stine nicht ausmachen, werde nochmal genauer schauen müssen. Rührend, wie langsam sie alle gehen, aber sie sind unterwegs und zusammen und das zählt! Toll!!

  18. Avatar Dagmar sagt:

    Liebe Luna, liebe Mira,
    ich danke Euch ganz herzlich. Ein ganz groszer Dank geht an Gisela von Butenland. Ihr Leid hat mir den Weg gezeigt. Fuer mich ist dieser Weg durch sie ganz leicht ! Ich vermisse nichts.
    Heute konnte ich veganen Wein kaufen. Das war ein Fest in dem Bio-Laden. Soviel angeekelte Gesichter hab ich selten gesehen! Hatte an der Kasse danach gefragt und als Antwort bekommen, dass doch alle Weine auch vegan seien. Hab dann die Sache mit Gelatine, hab natuerlich ausgekochte Rinder-und Schweineknochen gesagt 🙂 und der Fischblase erzaehlt. Ich hab gefeiert!!!
    Der Besitzer hat mir dann gezeigt wo der Wein steht. Der wird morgen geknackt. Der Wein…

  19. Wunderbar! Ich liebe die Geschichten aus deinem neuen veganen Alltag und hab grad ein Riesengrinsen im Gesicht beim Gedanken an die Gesichter der andren Einkäufer/innen, liebe Dagmar. Wie schön, dass du deine Erlebnisse hier mit uns teilst 🙂

  20. Avatar Cornelia sagt:

    Hab auch zwei wichtige vegane „Errungenschaften“: Von den Kidis akzeptierte! Gummibärchen und für die Mum endlich ein verträglicher, schmackhafter „Sahneklacks“ zur Kaffee. Kokosmilch.

  21. Avatar Ulla39 sagt:

    vegane Gimmibären
    habe neulich 6 Tütchen gekauft, 1 für mich, die fünf wollte ich Hilal schicken; als es so weit war, war doch kein einziges Tütchen mehr im Haus! Also Vorsicht Suchtgefahr!!
    Vegacaps von Alpenland Pharma, gibt’s in der Apotheke PZN 10 300 111

  22. Avatar Ulla39 sagt:

    Bitte, liebe Cornelia, gib mir doch Genaueres über die Kokosmilch an!
    Vielleicht gibt’s die auch in kleinerer Größe, denn die Mandelmilch etc., die gibt’s anscheinend nur in 1L tetrapack. Bei 4 Teelöffeln voll am Tag wird das meiste schlecht.

  23. Avatar Dagmar sagt:

    @ Ulla39 @ Cornelia

    schaut Euch das mal an. Ich werd das mal probieren.

    amazon.de/gp/product/B00UEESVWQ/ref=ox_sc_act_title_1?ie=UTF8&psc=1&smid=A2NVY9RS9CD9PR

    Glukosesirup, Zucker, teilweise gehärtetes Kokosfett, Emulgator: Mono- und Diacetylweinsäureester von Mono- und Diglyceriden von Speisefettsäuren, Stabilisator: Kaliumphosphat, Trennmittel: Siliciumdioxid, Aroma. – Glutenfrei, vegan, ohne Gentechnik. Kann Spuren von Gluten, Soja und Milch enthalten. – Der Packungsinhalt verfeinert eine Menge von 50 Tassen.

    Enthält: Glutenfrei, Ohne Soja, Ohne Milch, Ohne Eier, Milch und Lactose

  24. Avatar Doris sagt:

    Hallo Dagmar!
    Der link führt mich ins nirgendwo.
    Kannst du da bitte noch einmal nachschauen?

  25. Avatar Doris sagt:

    Evtl. könnte man „Gummibärchen“ ja auch selber herstellen. Dann auch ohne Bienenwachs. Hat jemand eine Idee? Sie müssten dann ja auch nicht aussehen wie Bärchen.

  26. Avatar Dagmar sagt:

    @ Doris
    komisch, bei mir klappts. Egal. Gib bei Amazonde einfach ein :
    Vantastic Foods Whity Kaffeeweißer Portionsbeutel, 50x3g

  27. Avatar Doris sagt:

    Bestelle doch direkt bei:

    http://www.alles-vegetarisch.de/

    die haben nur vegane Sachen!

  28. Avatar wolfgang sagt:

    Liebe Susanne,
    Ja der Paul ist ein Bayer, aber ob in allen Bayern etwas von einem Esel steckt wage ich zu bezweifeln?
    Das hast Du schön gesagt“ Sie sind zusammen unterwegs und das zählt“, das meine ich auch.
    Ich glaube sogar Katinka stützt fast ein bischen Marie vor dem Gefälle?

  29. Avatar wolfgang sagt:

    Und warum auch nicht, Esel sind extrem schlaue Mitlebewesen!

  30. Avatar Luna sagt:

    Liebe Ulla, ja unser Sohn hats nicht immer leicht mit seiner vegan lebenden Mama :),aber ab und zu sagt er dann auch, dass es ihm schmeckt:“Gar nicht so schlecht, ne?“:):)

  31. Avatar Dagmar sagt:

    @ Doris
    Danke fuer den Link. Ich werd mich mal schlau machen. Sind doch noch einige Sachen, die ich brauchen werd.

    @ Wolfgang
    Ich mag Esel. Stur und eigenbroedlerisch, natuerlich von der menschlichen Seite ausgesehen. Wie wir Bayern 🙂

  32. Avatar Ulla39 sagt:

    @Luna, so hab‘ ich das gar nicht gemeint. Sondern die eine kocht gar nicht gern – wofür ich volles Verständnis habe -, der andere hat Kochen zu seinem Beruf gemacht – was ich bewundere.

  33. Avatar Luna sagt:

    Liebe Ulla:
    Ich habe Dich doch ganz genau richtig verstanden:):).Vielleicht habe ich mich nur komisch ausgedrückt.
    Geschriebene Worte kommen manchmal nicht so an ,wie gesprochene oder wie man es sich wünscht.
    Das paßt bei uns Beiden schon ganz gut,finde ich.
    Ich wünsche Dir einen schönen,kuhscheligen Sonntag!
    (Hier ists richtig ungemütlich und nass-kalt)

  34. <3 <3 <3 Samuell <3 <3 <3

  35. Avatar Ulla39 sagt:

    @Luna und allen die mitlesen, ich wünsche Euch auch einen kuhscheligen (o die Rechtschreibung!) und gemütlichen Sonntag. Auch hier am Rand des Taunus ist es ungemütlich, kalt, sehr windig. Ich werde mich nicht wundern, wenn der Altkönig morgen früh ein weißes Mützchen auf hat.

  36. Avatar Doris sagt:

    Ja, danke liebe Ulla. Hier regnet es auch und es ist ziemlich frisch. Dazu noch die Zeitumstellung. IGITT.
    Das führt in den nächsten Tagen wieder zu vermehrten Wildunfällen, bitte fahrt deshalb alle etwas vorsichtiger. Danke.

  37. Avatar Luna sagt:

    Hach,was ists doch heute wieder schön hier :).
    Ja,liebe Doris,das ist wirklich ein wichtiger Hinweis.Man denkt da ja leider nicht direkt dran.
    Danke Dir dafür.

  38. Avatar Gabriele sagt:

    Das ist eine so wunderbare Szene wie gemächlich alle aus dem Stall kommen und wir miterleben können wie intensiv und bedächtig diese Tiere ihre Umgebung wahrnehmen. @Wolfgang: Du hast dieses Video mit so schönen Worten beschrieben. Ich danke Dir dafür! Habe leider gar nicht mitbekommen, das Paulchen etwas „sagt“ und werde mir das Video gleich nochmal anschauen.

    @Doris: Ja, ich hasse diese blöde Milka-Werbung auch. Was da die Kuh wohl wieder aushalten mußte, bis sie sie mit dieser blöden Lila Farbe angepinselt haben. Auch die Landliebe-Werbung geht mir auf den Keks. Dieses Vorgaukeln als kommen ihre Milchprodukte aus einer heilen Welt, einfach zum Kotzen, sorry für dieses niveaulose Wort.

    Die arme Marie, hat sie auch wirklich keine Schmerzen? Es tut mir so weh, sie so langsam herumstarksen zu sehen, sie ist so tapfer und ich freue mich, dass sie trotz ihrer Einschränkung den Willen hat nach draußen zu gehen. Mach weiter so liebe Marie wir lieben Dich alle sehr!

  39. Avatar Gabriele sagt:

    Habe mir das Video nochmal angeschaut. Das eine entfernte Muhen hörte sich fast wie das Trompeten eines Elefanten an – sehr lustig. Paulchen hat eine sehr schöne Stimme.

    Und der schöne Samuel wie wunderbar er sich regeneriert hat. Ich sehe ihn noch vor mir, als er zu Euch kam, da sah er so traurig, ausgemergelt und ängstlich aus. Dank der Liebe und Fürsorge der Butenländer ist er heute ein kräftiges, wunderschönes Kerlchen und immer noch hat er seinen Babyblick, finde ich jedenfalls.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.