Denn Tiere sind keine Maschinen

Das Adventstürchen Nr.19 haben die schöne Lola und der plüschige Anton geöffnet

von Admin, am 19.12.2016.

15541426_1181145675256685_4362570460434056880_n


Kategorie: Kuhaltersheim,Kühe,Rinder

12 Antworten zu “Das Adventstürchen Nr.19 haben die schöne Lola und der plüschige Anton geöffnet”

  1. Christine sagt:

    Anton ist so ein Lieber ♡♡♡ – er lässt Lola beim Adventssäckchen-Beschnuffeln vor. Sehr rücksichtsvoll!

  2. Dagmar sagt:

    Groß ist er geworden, der Anton. Ich hab noch das Bild in Erinnerung, wo er klapperdürr in dem Verschlag stand, in dem er sich kaum drehen konnte.
    Die schöne Lola hat für mich die schönste Farbe von allen Rindern. Wie neugierig sie schaut.
    Wie geht es Mieke auf ihren neuen Füßen?

  3. Gabriele sagt:

    Hoffentlich reicht der Inhalt des Säckchens für die beiden Süßen, guten Appetit ihr zwei!!!

    Wie geht es eigentlich Minna und Stine???

  4. Admin Admin sagt:

    Hallo Dagmar, Hallo Gabriele,

    Mieke wird beweglicher, aber muss sich noch einlaufen…..
    Minna und Stine leben jetzt in der großen Herde.Hat etwas gedauert bis sie sich eingeöhnt haben, aber sie sind für die Herde fit genug. Geminsam mit der großen Herde können sie nun statt Karnkenweide im Frühjahr in die Weiten der Prärie ziehen.

  5. ulla 39 sagt:

    @ Admin, bitte, wann schläfst Du eigentlich??

    Danke für all Deine Mühen.

  6. ulla 39 sagt:

    Hab‘ vergessen zu fragen: Ob Anton in seiner Ahnenreihe nicht vielleicht doch ein Karakul-Schaf hat, so wie sein Fell stellenweise gelockt ist?

  7. Inga sagt:

    Der Adventskalender mit den offenen Türen Butenlands ist der schönste, der mir je untergekommen ist. Vielen Dank.

  8. Ellen sagt:

    Anton hat wirklich ein ganz besonderes Fell. Schön, dass er gerettet werden konnte und jetzt in Freiheit leben darf. So ein Adventssäckchen ist was ganz herrliches.

  9. Wolfgang sagt:

    Eine schöner wie der Andere!
    Was für wunderschöööne Nachrichten liebe Karin!
    Für Minna und Stine freut es mich ganz besonders.
    Lola ist wunderschööön und der Anton plüscht durch die Gegend.

  10. Heike sagt:

    Hallo zusammen,

    der geplüschte Anton hat mich auf eine Idee gebracht: kann man nicht wirklich Plüschantons, also Stofftiere, herstellen und sie für den guten Zweck verkaufen??
    Anton wird bestimmt der Renner!!

  11. Admin Admin sagt:

    Liebe Ulla,

    derzeit schlafen wir wirklich zu wenig. Im Dezember kommt noch weitere Arbeit auf uns zu, die wir erst nach getaner Arbeit nachts erledigen. Kalender und Bücher packen und postfertig machen, Buchführung,mails beantworten und schon mal für Januar mit den Spendenbescheinigungen beginnen. Es gibt aber auch noch einen anderen Grund. Ich sag nur Pippi…….Du wirst es bald erfahren.

  12. ulla 39 sagt:

    Liebe Admin, danke für Deine Antwort.

    Hm, Pippi? Langstrumpf? Flüssig? Platze vor Neugierde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.