Denn Tiere sind keine Maschinen

Schaut, wie es Milla, Maret und Marte heute geht

von Admin, am 31.08.2016.

Milla, 25 Jahre alt, Marte, 19 J.alt und Maret, 19 J.alt leben erst seit März auf Hof Butenland.
Sie wurden vom Veterinäramt beschlagnahmt und befanden sich in sehr schlechtem Allgemeinzustand.
Für die vierte Kuh Maja konnten wir leider nichts mehr tun. Sie verstarb nur wenige Tage nach Ankunft hier.
Die Kühe kannten keinen Weidegang und lebten offensichtlich in Anbindehaltung.


Kategorie: Kuhaltersheim,Kühe,Rinder,Tier-Videos

13 Antworten zu “Schaut, wie es Milla, Maret und Marte heute geht”

  1. Ellen sagt:

    Es ist kaum zu glauben – wenn man die Bilder von der Ankunft noch im Kopf hat – es war ja nur zu erahnen, dass es sich um Kühe handelte, da der Zustand wirklich erbärmlich war. Ich freue mich sehr, dass die Ladies noch Wind, Weide und frisches Gras genießen dürfen.

  2. Inga sagt:

    So schön!!! Für pure Lebensfreude ist es nie zu spät, das ist ein Trost.

  3. Monika sagt:

    Wie schön, daß sie auch in fortgeschrittenem Alter ihre Freiheit so geniessen können..

  4. Cornelia sagt:

    Ihr könnt Gedanken lesen: ich habe mich in den letzten Tagen einige Male gefragt, wie es den Dreien wohl geht… und das Rind in Rentier-Gestalt ist und bleibt umwerfend :)!!! Aber auch die beiden anderen sind unglaublich für ihre Jahre (und bei ihrer Vergangenheit)

  5. Sigrid sagt:

    Welch eine Freude, das Trio so wohlauf zu sehen! Wunderschön sehen sie aus, mit glänzendem Fell, gut genährt, entspannt und zufrieden! Wie beschwingt Millas Gang ist! Lebensfreude pur!
    Danke, daß ihr dieses Wunder ermöglicht habt!

  6. Rielle sagt:

    Die Drei haben sich so wundervoll entwickelt und genießen ihr Leben ganz offensichtlich. Es ist immer wieder eine Freude sie zu sehen!

  7. naficeh sagt:

    möge die zeit still stehen für die drei.

  8. wolfgang sagt:

    Die Freiheit steht diesen drei Kuhdamen ausgezeichnet!
    Das ist wunder, wunder, wunderschön!!!
    Geniessen, relaxen, entspannen, ruhen!

  9. Janne sagt:

    Auch ich hatte vor einigen Tagen gedacht…hmmm, eigentlich wären doch „die drei Ms“ mal wieder dran… 🙂 Umso mehr freu ich mich, mein Patenrind Marte und ihre beiden Schwestern so wohlauf zu sehen!!! Na ja, bei d e r Pflege…

  10. Christine sagt:

    Ist das schön zum Anschauen, wie sich die drei armen Kuhdamen zu so hübschen Ladies entwickelt haben. Alle drei haben ein wunderschönes Fellkleid jetzt und so zufriedene, dankbare Augen. Sie freuen sich jeden Tag, daß sie genügend zu Essen haben, raus auf die grüne Weide dürfen und daß sie geliebt und umsorgt werden. Freu mich so für die drei Mädels!

  11. Dagmar sagt:

    Wunderschön, wie sich die drei erholt haben. Sie sehen um Jahre jünger aus.
    Wie würde Maja wohl heute aussehen?

  12. Gabriele sagt:

    Wie herrlich diese Bilder zu sehen. Vor zwei Tagen habe ich gerade an die Drei gedacht und nun sehe ich sie bei bester Gesundheit, wohlernährt und um Jahre verjüngt. Butenland ist der Jungbrunnen und das Wellnesshotel mit einem großen Herz voller Liebe für alle geschundenen Wesen. Danke, danke, danke an Karin, Jan und allen Helfern!!!

  13. Sabine sagt:

    Unglaublich die Verwandlung der drei betagten Kuhladys. Da hat Butenland gleich ein 3faches Wunder vollbracht!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.