Denn Tiere sind keine Maschinen

Minna……. geboren am 15.5.1999 – Butenländerin seit: 14.2.2015:

von Admin, am 13.01.2016.

Minna und ihre Tochter Stine stammen von einem verwahrlosten Hof, wo sie in einem baufälligen Stall in Anbindehaltung ausharren mussten. Minna lebte seit ihrer Geburt dort und hatte etliche Kälber. Ihr letztes Kalb war im Jahr 2008 Stine. Die jahrelange Anbindehaltung hat schwere körperliche Probleme zur Folge: Minnas Gangbild ist schlecht, sie konnte zuvor ja nur wenige kleine Schritte nach vorn und zur Seite machen. Man hört die Knochen und Gelenke knacken… Minna musste sich langsam an das Leben in Freiheit gewöhnen – sie kannte weder Weidegang noch den Umgang mit Artgenossen. Zu ihrer Tochter hatte sie vorher lediglich Blickkontakt. Am ersten Tag in Freiheit haben die beiden ausgiebig, über eine Stunde lang, Körperkontakt gepflegt. Inzwischen ist Minna sehr zutraulich und geniesst die täglichen Bürstenmassagen.


Kategorie: Kuhaltersheim,Kühe,Rinder,Tier-Videos

7 Antworten zu “Minna……. geboren am 15.5.1999 – Butenländerin seit: 14.2.2015:”

  1. Christine sagt:

    Ist das schön – ist ja auch ein super Service – alles wird frisiert und hübsch gemacht und Minna ist sooo enorm dankbar und zufrieden. Sie schaut ganz begeistert.

  2. Inga sagt:

    Minna, wie schön Du bist, ich freu mich! An Deinen ersten Gang auf die Weide erinnere ich mich noch gut, damals fing ich an, regelmäßig hier hereinzuschauen. Du und Stine, ihr habt mein Herz gewonnen.

  3. Dagmar sagt:

    Zwischendrin gibts ein Küsschen für die „Fee der blauen Bürste“.
    Minna hat sich toll rausgemacht und so viel Vertrauen bekommen.
    An die ersten Stunden auf dem Hof und die Ankunft kann ich mich noch gut erinnern.
    Kurz zuvor bin ich auch auf Hof Butenland angekommen.

  4. Sabine sagt:

    Liebe Minna, ich wünsche dir noch viele schöne Jahre in Freiheit, nach der langen qualvollen Zeit die du schon durchlebt hast!

  5. wolfgang sagt:

    Das ist wunderschön das es der Minna jetzt so guht geht!
    Hoffentlich gehts ihrer Tochter Stina auch so guht.
    Ein kleines Küsschen für die nette Servicedame wie wunderschön.

  6. naficeh sagt:

    liebste minna,
    du hast jede streicheleinheit mehr als verdient. nach den grauenvollen jahren, die du ertragen musstest. das butenland-wunder hat auch schon bei dir gewirkt. du bist nicht mehr wiederzuerkennen. die alte minna ist längst erloschen. du bist so schön und es ist eine freude, dich so glücklich erleben zu dürfen.

  7. Gabriele sagt:

    Minna hat sich gut erholt, sie sieht um einiges besser aus, als bei ihrer Ankunft. Auch ihr Blick wirkt etwas wacher und nicht mehr ganz so traurig. Ich freue mich für sie, dass sie die Bürstenmassage so genießen kann und wie lieb sie dem Mädchen ein schüchternes Küsschen auf die Stirn gibt. Ich wünsche ihr von Herzen noch viele schöne und gesunde Jahre auf Eurem Hof und, dass ihr Selbstvertrauen noch mehr wächst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.