Denn Tiere sind keine Maschinen

Wassertiere…

von Admin, am 11.03.2015.

Stichwörter: ,
Kategorie: Tier-Videos

17 Antworten zu “Wassertiere…”

  1. Dagmar Kuenzel sagt:

    ……Die Gänse und die Anten, die war’n die Musikanten… aus der „Vogelhochzeit“.
    Die Kraehen sind ja auch nicht zu ueberhoeren. Sind da auch Dohlen mit dabei? Es klingt manchmal so.
    Die 4 Enten voraus und dann hoert man schon, dass die Gaense auch am Ausflug Teil haben wollen. Den Namen der Weissen weiss ich nicht. Ich kann die schlecht auseinander halten. Ist das Amanda? Schon etwas zickig am Anfang! Der Amadeus scheint ja richtig viele gute Sachen auf dem Grund zu finden.

  2. Doris sagt:

    Ach haben die es gut!

  3. Tina sagt:

    „Einige Vögel sind nicht dazu geschaffen eingesperrt zu werden. Sie haben ein zu glänzendes Gefieder. Und wenn sie davonfliegen, dann jubelt der Teil in mir, der weiß, dass es eine Sünde war ihn einzusperren. Und dennoch ist es da, wo man lebt trauriger und leerer, wenn sie weg sind.“ Red, aus dem Film die Verurteilten

  4. wolfgang sagt:

    Das Entenbefreiungskomitee!

    Wir fordern unabhängige Fütterungszeiten!
    Die medizinische Versorgung aller Gefiederten!
    Eine Schutzimpfung gegen Vogelgrippe!
    Die Ächtung von Entenmenüs auf Speisekarten!
    Bessere Bildungsmöglichkeiten für alle Enten!
    Entenmüttergenesungsheime für gestresste Enten!
    Nicht mehr als zwei Schwäne pro See!
    Vorfahrt vor allen Booten und Schiffen!
    Ausgewiesene Ruhe und Fütterungszonen!
    Freie Einflugschneisen für durchreisende Enten!
    Entenlandeplätze frei von Hindernissen!
    Alle Hunde bitte an die Leinen an allen Seen!
    Das Verbot Steine werfender Kinder!
    Ein Verbot von schimmeligem Brot!
    Freiheit auch für die Küken und die Eier!
    Flugschulen für flügellahme Enten!
    Entensozialpläne, Entenrentenpläne!
    Erpelerholungsheime mit Betreuung!
    Entenhospize und Entenaltenseen!
    Ein absolutes Jagdverbot zu See und in der Luft!
    Karpfen und Hechtverbot in allen Gewässern!
    (gefährden die kleinen Küken)
    Ein Quakverbot für freche Frösche!
    Freiheit für alle gefangenen Enten!
    Die Errichtung von Entenuniversitäten!
    Eine unabhängige Entenpartei!
    Eine eigene Entenpolizei!
    Wer Enten zubereitet und verzehrt wird bestraft!
    Orthopädische Versorgung abgestürzter Enten!
    Schnatterschulen und Kurse für die Küken!
    Darum die Enten an die Macht!

    von Wolfgang Gille

  5. Ulla39 sagt:

    So etwas Wahres und Sinnvolles und dabei Lustiges habe ich lange nicht gelesen!

  6. Doris sagt:


    Eine Entenquote im Deutschen Bundestag und in allen Unternehmen, insbesondere der Dachs(grins)gelisteten.

  7. Gabi sagt:

    Wolfgang,
    was Dir aber auch immer alles einfällt!
    Herrlich!

  8. elke sagt:

    Wolfgang Du musst!!!! in die Politik gehen…Ich würde Dich jedenfalls wählen.

  9. Luna sagt:

    So munter und lebensfroh!

  10. wolfgang sagt:

    Die Couchkartoffel!

    Es lebte dereinst ganz ungezwungen,
    eine Kartoffel der die Flucht gelungen,
    einem Festmahl nur knapp entsprungen,
    vom Teller auf die Couch gesprungen!

    Als Beilage wurde Sie serviert,
    doch hat es ganz schnell kapiert,
    am Ende werde ich sogar frittiert,
    bei lebendigem Leib noch füsiliert!

    Auf der Couch liegt es sich viel besser,
    ist sicher vor Gabel und auch Messer,
    sogar vor so manch einem Allesfresser,
    auch wächst man beträchtlich im Durchmesser!

    Auf der Couch lässt es sich gut sitzen,
    besser als in heißem Öl zu schwitzen,
    dem Fernseher lässig gegenübersitzen,
    aus dem eifrig die Programme blitzen!

    So wurde die Couchkartoffel kugelrund,
    lebte als Couchkartoffel ganz gesund,
    keiner bekam Sie jemals in den Schlund,
    trieb Keime gar aus tiefstem Grund!

    geschrieben von Wolfgang Gille

  11. Doris sagt:

    Da fällt mir jetzt nix mehr ein!

  12. naficeh sagt:

    wolfgang, du bist kuuuuuuuuuhl und einmalig!!
    dir würde ich auch immer meine stimme geben.

  13. Dagmar Kuenzel sagt:

    Wolfgang, meine Stimme hast Du auch. Aber – geh nicht in die Politik. Politik verdirbt den Charakter.
    Sammel Deine Gedichte und lass sie drucken. Ich bin sicher, alle Butenland-Fans kaufen sich einen Band. 2Euro auf den Preis draufschlagen fuer Butenland und fuer den 2. Band weiter dichten.

  14. elke sagt:

    @dagmar, die Idee ist auch nicht schlecht :-))

  15. Cornelia sagt:

    Köpfchen in das Wasser, Schwänzchen in die Höh…
    Daumen hoch für dieses Video.

    @Wolfgang: Da musst du jetzt durch:)

  16. wolfgang sagt:

    Das mache ich sehr gerne, vielen vielen Dank!

  17. Luna sagt:

    Oh wie schade,hab das Couchkartoffelgedicht erst jetzt entdeckt.Ist wieder mal ein echter Knaller :):).So lustig,lieber Wolfgang

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.