Denn Tiere sind keine Maschinen

La Colorida kuhschelt mit Chaya:

von Admin, am 15.08.2014.

colorida chaya

„Wir haben nicht zwei Herzen – eins für die Tiere und eins für die Menschen. In der Gewaltausübung gegenüber ersteren und der Gewaltausübung gegen letztere gibt es keinen anderen Unterschied als derjenige des Opfers.“
Alphonse de Lamartine

Foto:
Chaya (rechts) wurde am 8. Juli 2013, erst 3 Jahre alt zum Schlachthof gebracht. Dort angekommen, schrie sie sich vor lauter Panik die Seele aus dem Leib, was das Herz der dort anwesenden Tierärztin berührte. Sie bat den Landwirt um eine Gnadenfrist, um die Kuh vor dem Tod zu bewahren und brachte sie zu uns.

La Colorida kam im April zu uns. Sie wäre inzwischen zwangsgeschwängert worden und würde ihr Leben auf einem Spaltenboden verbringen.Dank vieler kleiner Leute an vielen kleinen Orten konnte ihr Leben gerettet werden.

Stichwörter:
Kategorie: Kühe,Rinder

3 Antworten zu “La Colorida kuhschelt mit Chaya:”

  1. Luna sagt:

    Wie liebevoll.Man spürt förmlich ,wie die Zwei es geniessen,so nah beieinander zu sein.

  2. Doris sagt:

    Ja, die 2 mögen sich wohl wirklich!

  3. wolfgang sagt:

    Sich geborgen fühlen inmitten der überwältigenden
    Freiheit/ Natur und dabei nicht alleine sein, optimal!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.