Denn Tiere sind keine Maschinen

Momente des Glücks

von Kuhaltersheim, am 26.04.2012.

Momente des Glücks, in denen wir erkennen, dass unsere Arbeit hier einen Sinn macht.

Hier die 18 J. alte Gisela, die 14 Kälber bekam die sie nie erleben durfte, über 100.000 Liter Milch gab, um dann geschlachtet zu werden. Als sie vor fast 11/2 Jahren zu uns kam konnte sie lange nicht stehen und laufen. Sie hatte sich aufgegeben. Dann floh eine Kuh zu uns. Dina, viel zu jung bekam 2 Tage später ihr Kalb Mattis, jetzt 8 Monate alt. Oma Gisela übernahm die Mutterrolle und blühte auf.

Noch immer liegen Gisela und Mattis in den Ruhephasen eng beieinander und kuhscheln intensiv.

Gisela&Mattis

Gisela&Mattis

Stichwörter:
Kategorie: Kuhaltersheim,Kühe,Rinder

2 Antworten zu “Momente des Glücks”

  1. Barbara Kroll sagt:

    Gisela und Mattis – ein Bild, das mich immer wieder ganz tief berührt – ach Gisela , ich hoffe, ich kann Dich im September noch „live“ erleben!

  2. Ulla sagt:

    Der Gesichtsausdruck von Gisela ähnelt für mich dem eines Menschen, der lange gelebt und zu viel Schlimmes erlebt hat. Sie hat dennoch ihre Fähigkeit zu lieben offensichtlich nicht verloren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.