Denn Tiere sind keine Maschinen

Das Adventstürchen Nr.3 hat Paul Kuhney entdeckt

von Admin, am 03.12.2016.

15288612_1161597247211528_240338409077006380_o


Kategorie: Kuhaltersheim,Kühe,Rinder

10 Antworten zu “Das Adventstürchen Nr.3 hat Paul Kuhney entdeckt”

  1. Avatar F. sagt:

    Da wird Paul aber gestaunt haben!
    Was ist denn in den einzelnen Stiefelchen?

  2. Avatar Inga sagt:

    Das Wasauchimmer ist jedenfalls wert, genauer mit der Zunge untersucht zu werden. Aber, lieber Paul, ist es denn so feucht bei Euch, dass selbst die Plüschohren nicht verschont blieben? Oder hat da eine Freundin so gründlich geleckt?

  3. Avatar Ellen sagt:

    So ein schöner Adventskalender……..was da wohl alles versteckt ist.

  4. Avatar Ute sagt:

    Is it just me or do other people sometimes also stroke the animals on their computer screens? But then – Paul is particularly „strokeable“! / Mach‘ das nur ich oder streicheln andere Leute manchmal auch die Tiere auf ihrem Bildschirm? Aber dann – Paul ist besonders „streichelbar“!

  5. Avatar Inga sagt:

    Dear Ute, I love to stroke, but not using my fingers, just inside my mind, when looking e.g. at Pauls adorable and indeed very stokeable ears!

  6. Avatar Ute sagt:

    Hi, Inga! Afraid, I go the whole way, fingers to screen, and don’t even feel silly about it – well, not a lot. Should the touch stop being cold, hard, and smooth I may might consider worrying about it though! / Hi, Inga! Fuerchte, ich mach’s ‚mit Beruehrung‘, Finger auf dem Bildschirm und komme mir noch nicht einmal albern vor, oder wenigstens nicht sehr! Sollte das Gefuehl aufhoeren kalt, hart und glatt zu sein, wuerde ich mir aber doch ueberlegen, ob ich mir Sorgen machen sollte!

  7. Avatar Ute sagt:

    Sorry, cancel either ‚may‘ or ‚might’….

  8. Avatar Christine sagt:

    Paul – Du bist einfach zum Verlieben! So eine schöne, adventliche, kuhle Aufnahme mit einem meiner allerallerliebsten Butenländer – dickes Danke an unsere Top-Filmerin!

  9. Avatar Gabriele sagt:

    Wie süß, jetzt darf der kleine Paul all die kleinen Stiefelchen öffnen und den Inhalt allein geniessen. Guten Appetit, lieber Paul.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.