Denn Tiere sind keine Maschinen

Begegnung auf Augenhöhe:

von Admin, am 22.05.2014.

dina mattis karin

„Wenn ich verpflichtet bin, meinen Mitmenschen kein Leid zuzufügen, so geschieht das weniger, weil sie vernünftige, sondern vielmehr, weil sie empfindende Wesen sind. Da nun Menschen und Tiere das gleiche Empfindungsvermögen haben, kommt ihnen auch das Recht zu, sich vom anderen nicht misshandeln und quälen zu lassen.“
Jean-Jacques Rousseau, „Über den Ursprung der Grundlagen der Ungleichheit unter den Menschen“, 1755

Foto: Kuhmutter Dina mit Sohn Mattis – eine fast tägliche Begegnung mit dem Menschen, zu denen sie Vertrauen haben.

Stichwörter:
Kategorie: Aufklärung,Kühe,Rinder

9 Antworten zu “Begegnung auf Augenhöhe:”

  1. Avatar Marina sagt:

    SCHÖN mir fehlen die Worte so soll es sein ……..

  2. Avatar Susanne sagt:

    Immer wieder finde ich: Dieser Mattis ist ein so schönes Rind…wie aus dem Bilderbuch.

  3. Avatar Doris sagt:

    Ein neues Kalender-Blatt!

  4. Avatar wolfgang sagt:

    Ja das ist wirklich ein wunderschönes Bild/Kalenderblatt, vielleicht sogar eins der Allerschönsten!
    Solche Bilder helfen Menschen den Bezug zur Natur
    wiederzufinden, sie zu achten und Wertzuschätzen, sich auf gleicher Stufe mit allen Geschöpfen zu erkennen und Sie als Gleichberechtigt anzuerkennen!
    Dieses Bild ist wertvoller und schöner und lehrhafter als es ein Gemälde von Picasso je sein wird!

  5. Avatar elke sagt:

    Fernsehtipp: Sonntag, 25.5., 14:45 – 15:15 Uhr im ZDF

  6. Avatar Mira sagt:

    Liebe Elke,

    danke für den Fernsehtipp 🙂

    Für die anderen Interessierten habe ich hier noch einen Link zur Sendung „Viehhändler im Visier“ gefunden:

    http://www.zdf.de/planet-e/viehhaendler-im-visier-qualvolle-tiertransporte-und-katastrophale-zustaende-auf-europas-viehmaerkten-33246760.html

  7. Avatar elke sagt:

    @Mira: Gern geschehen. Die AAs unterstütze ich auch ;-)))

  8. Avatar Ulla39 sagt:

    Welch‘ prachtvoller Kopf (Ich meine jetzt mal den von Mattis) mit stattlichen Hörnern. Es tut so gut, einen „kompletten“ Kopf eines Rindes zu sehen.

  9. Avatar Luna sagt:

    Ja,dass kann ich mir wohl vorstellen,dass das toll ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.