Denn Tiere sind keine Maschinen

Die Kuhputzmaschine einmal anders herum:

von Admin | 3. Januar 2015 | 12 Kommentare

emma


Tierärztliche Notfallbehandlung bei Rosalie:

von Admin | 11. Dezember 2014 | 10 Kommentare

tierärztin bei rosalie

Die 14 Jahre alte Rosalie leidet seit Aufnahme vor 9 Jahren unter einem ataktischen Gangbild (Krämpfe mit ausfahrenden Beinbewegungen, Anheben u. hackendem Aufsetzen der Füße) ursächlich bei Verdacht auf Rückenmarksverletzung und Störung der Tiefensensibilität. Inzwischen ist die Wirbelsäule verknorpelt, so dass es heute zum Festliegen kam. Das vorläufige Blutergebnis ergab einen Calcium- und Magnesiummangel. Rosalie erhielt stabilisierende Infusionen, einen Mineralstoff – Boli, sowie eine Schmerzmedikation.Wir hoffen, dass sich ihr Zustand stabilisiert.


Warten auf den Tierarztbesuch:

von Admin | 9. Dezember 2014 | 11 Kommentare

offenstall 1

 

offenstall 2

Amy: Behandlung – Panaritium, 2.Injektion
Magda: allgem. Untersuchung, sie humpelt und Klauenpflege
Emma: Klauenpflege
Schwein Rudi: Ojeeeee…. Klauenpflege
Pony Monopoly: Schmerztherapie bei Arthrose

Foto: Offenstall 1 und 2


Heute im Hufpflegestudio die großen Pferde:

von Admin | 3. Dezember 2014 | 7 Kommentare

hufpflege bei cello und lolle

Foto: Lolle vorne, 30 Jahre alt, hinten links Cello, 14 Jahre alt


Uschis Geschichte

von Admin | 29. November 2014 | 10 Kommentare

uschi

Uschi wurde am 1. Januar 2008 geboren. Nachdem sie zum ersten Mal künstlich befruchtet worden war, verbrachte sie ihr Leben in einem Boxenlaufstall in Nordrhein-Westfalen. Insgesamt drei Kälber hat sie zur Welt gebracht, die ihr alle kurz nach der Geburt weggenommen wurden. Neun Monate lang hatte sie jedes von ihnen in sich heranwachsen gespürt; keines von ihnen durfte sie kennenlernen. Uschi wollte nie freiwillig in den Melkstand gehen und wurde von ihrem Bauern mit einem verbreiteten Mittel zur Kooperation gezwungen: Man dreht den Schwanz mit Gewalt um, bis die Kuh gehorcht. Nicht selten kommt es dabei zum Bruch des Schwanzes, auch in Uschis Fall.

Bei der Geburt ihres letzten Kalbes erlitt Uschi (vermutlich als Folge des unsachgemäßen Herausziehens des Kalbes) eine Blasen- und Enddarmlähmung und hat seitdem keine Kontrolle mehr über ihre Schließmuskeln, weshalb wir sie täglich säubern müssen. Als Uschi Mitte Juni 2013 auf Hof Butenland eingezogen ist, durften unsere männlichen Mitarbeiter ihr nicht zu nahe kommen – sie ergriff sofort die Flucht. Inzwischen ist es unserem erfahrenen und umsichtigen Chris gelungen, ein Vertrauensverhältnis zu Uschi aufzubauen und nun lässt sie sich auch von ihm versorgen. Zur Belohnung gibt es jedes Mal einen Apfel.

Was Uschi ihrem vormaligen Besitzer zeigte, zeigt sie auch uns: Sie ist eine echte Charakterkuh mit eigenem Willen und wir sehen an ihrem Blick und ihrer Körperhaltung, ob sie in guter Stimmung ist oder wir sie in Ruhe lassen sollen. Wir respektieren das.


Katinka im neuen Klauenpflege-Kippstand:

von Admin | 10. November 2014 | 12 Kommentare

katinka im klauen-kippstand

Da viele unserer Kuhdamen unter alten Frakturen oder zucht – und haltungsbedingten Gelenkerkrankungen leiden, war die Anschaffung eines in der Behandlung schonenden Klauenpflege – Kippstandes schon seit Jahren ein Wunsch und konnte im Frühjahr durch die Einnahmen unseres Koch- und Geschichtenbuches http://www.stiftung-fuer-tierschutz.de/shop/ realisiert werden. So konnten wir heute bei Katinka die tierärztlich und vorallem streßfreie Klauenbehandlung durchführen.

Hier ein Video zur Funktion des Standes, leider in der Eile etwas unscharf:






Klein-Emma wird heute fünf Monate alt

von Admin | 7. November 2014 | 10 Kommentare

Emma hat sich gut eingelebt, ist aber immer noch sehr menschenbezogen. Da sie viel zu klein für ihr Alter ist (sie hat die Größe eines ca. sechs Wochen alten Kalbs), füttern wir dosiert Kraftfutter zu.


Und läuft, und läuft und läuft…

von Admin | 24. September 2014 | 6 Kommentare

Frau Hanni erlitt vor 4 Wochen eine Fußfraktur, die mit einer speziellen Schienung und einwöchigem Aufenthalt in der Vogelklinik behandelt wurde. Jetzt konnten wir die Schiene entfernen.


Kater T4 erneut operiert:

von Admin | 19. September 2014 | 6 Kommentare

t4

Erst im Juni musste Kater T4 aufgrund einer Schlägerei notoperiert werden, weil sein Gesicht und die Augen innerhalb kurzer Zeit stark angeschwollen waren. Gestern war es dann wieder so weit… Nur ein kleiner Kratzer führt zum Abszess, der umgehend geöffnet und gespült werden muss. Sein geschwächtes Immunsystem behandeln wir mit Gaben von ImmuStim.


Tierarztbesuch bei Cello:

von Admin | 16. September 2014 | 8 Kommentare

cello

Cello lebte 13 Jahre lang als Turnierpferd und wurde im Training und auf internationalen Springturnieren kaputt geritten, zuletzt noch unter Verabreichung starker Schmerzmittel. Im letzten Jahr kam Cello verbraucht, mit einem Sommerekzem und bereits chronischen Lungenemphysem zu uns. Bislang konnten wir seine Lungenerkrankung mit sanfter Medizin behandeln.Jetzt aber müssen wir leider Cortison zur Linderung seiner häufig massiven Hustenanfälle einsetzen.


« vorherige Seite | nächste Seite »