Denn Tiere sind keine Maschinen

Willkommen Püppi

von Admin, am 06.07.2024.

Am Ende dieses Tages begrüßen wir noch Püppi in unserer Herde. Olaf und Jan haben heute fast den ganzen Tag im Auto verbracht, deshalb ist das Ganze doch etwas spät geworden. Aber kann es jemals zu spät sein für eine schöne Liebesgeschichte mit Happy End? Wohl kaum. Also erzählen wir euch jetzt noch den bisherigen Lebenslauf von Püppi.

Püppi hat ihren Lieblingsmenschen auf dessen Lehrhof kennengelernt. Damals war sie sechs Jahre alt und hatte so schwere Probleme mit dem Rücken, dass sie kaum laufen konnte. Wie in dieser recht kalten Idustrie üblich, sollte das eigentlich ihr Todesurteil sein und ihr Schlachttermin wurde festgelegt. Das hat ihr menschlicher Kumpel aber nicht zugelassen und ruckzuck einen anderen Platz für sie organisiert. Vor dem Umzug wurde auch noch ein Chiropraktiker herbeigerufen, der Püppi wieder einrenkte, so dass sie gleich am nächsten Tag wieder richtig gut laufen konnte.

Allerdings war das Drama damit noch nicht vorbei, denn in ihrem neuen Zuhause stand gleich ein neues Problem vor der Tür. Da ihr Schlachttermin schon feststand und sie vor dem Einrenken nicht mehr gut aufstehen konnte, wurde sie weder weitergemolken noch richtig trockengestellt und so stand sie kurz vor einer Mastitis, die ihre Helfer aber zum Glück auch noch in den Griff bekommen haben. Danach gingen die Jahre ins Land und irgendwann lebten Püppi und ihr bester Menschenfreund schon 10 Jahre zusammen. Dann schlug das Schicksal aber ein vorletztes Mal zu, die Lebenssituation des Menschen änderte sich und er konnte sich deswegen nicht mehr die Stallmiete leisten. Also setzte er wieder alle Hebel in Bewegung, fragte bei Butenland nach und bekam von uns eine Zusage.

Deshalb begrüßen wir heute ein neues 16jähriges Familienmitglied, das manchmal zwei Versuche beim Aufstehen braucht, aber ansonsten noch topfit ist. Ihre kleine Bananensucht wird Clara verständnisvoll abnicken, die auch nicht genug von diesen Südfrüchten bekommen kann, die Kuhputzmaschinen freuen sich auf eine weitere Kuh, die gerne von ihnen verwöhnt wird, und selbst ihre Phasen, in denen sie hin und wieder alleine sein möchte, kann sie auf unserer riesigen Weidenfläche perfekt ausleben. Und ihr menschlicher BFF ist natürlich jederzeit eingeladen, sie zu besuchen. Alles in allem schon jetzt ein Match made in Heaven, selbst für die Leserschaft, denn ihr bekommt morgen natürlich noch bewegte Bilder von der Ankunft nachgeliefert. Herzlich willkommen im Tierparadies, Püppi. Wir können dir nicht versprechen, dass dein Leben jetzt schick wird, denn das war es ja die letzten 10 Jahre schon, aber wir werden diesen Standard locker halten und uns bemühen, ihn noch zu toppen, versprochen.


Kategorie: Allgemein

3 Antworten zu “Willkommen Püppi”

  1. Doris sagt:

    Was hast du für ein Glück!
    =================================
    Es sei auch noch einmal darauf hingewiesen, daß die „Mutter aller Discounter“ für alle Milchprodukte eine gute und bezahlbare Alternative anbietet.

  2. Silke sagt:

    Na das geht ja Schlag auf Schlag mit den Neuankömmlingen… So mag ich das ❤

    Herzlich Willkommen, liebe Püppi ❤ Es ist so schön zu lesen, wie liebevoll sich Dein menschlicher Freund all die Jahre um Dich gekümmert und Dich auch jetzt nicht im Stich gelassen hat. Da könnten sich seeeehr viele Leute eine dicke Scheibe von abschneiden.

  3. Martina sagt:

    DANKE an Jan & Olaf (und das ganze Butenland-Team) für die Strapazen, die ihr tagtäglich auf euch nehmt,um diesen wundervollen Lebewesen ein Leben in Frieden und Freiheit zu schenken !
    Herzlich willkommen, liebe Püppi♥️,auch im Namen der Butenland-Community !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert