Denn Tiere sind keine Maschinen

Unendliche Buddelweiten

von Admin, am 16.06.2024.

https://www.youtube.com/watch?v=RfV82Bh6v-E
Der Hofvorplatz ist seit letztem Donnerstag für die Mini-Schweine gesperrt und sie pendeln nun zwischen ihren Schlafzimmern und der riesigen Gartenanlage hinter und neben dem Haupthaus. Warum das so ist, demonstrieren Daggi und Olaf in diesem Video. Es hat schon seinen Grund, dass es in jedem schweinischen „Schöner wohnen“-Katalog nie Grasflächen zu bestaunen gibt und ausschließlich lehmige Mondlandschaften vorgestellt werden. Diese Tiere sind einfach Buddler aus Leidenschaft und deshalb war es auch nur eine Frage der Zeit, bis sie das Mini-Grün vor dem Haus ebenfalls in Richtung Maulwurfshügel umswitchen wollten. Das können sie noch immer auf ihrer mehrere Hektar großen Wohnfläche im hinteren Bereich ausgiebig tun, während die Menschen sich die zwei kleinen grünen Inseln im Vorderbereich bewahren. Dass das nur fair ist, haben dann auch alle eingesehen, obwohl natürlich schon mehrere kritische Grunzer vorgetragen wurden und auch der eine oder andere Schweinepopo empört die Stabilität der kleinen Barrikade getestet hat..


Kategorie: Allgemein

2 Antworten zu “Unendliche Buddelweiten”

  1. Antonia sagt:

    Jeder versteht halt unter Gartenarbeit oder unter einem schönen Vorgarten etwas anderes;-)
    Na dann viel Spaß beim Gestalten an alle Parteien!

  2. Silke sagt:

    Winnie und Ebi buddeln aber nicht alles um, oder?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert