Denn Tiere sind keine Maschinen

Synje in Action

von Admin, am 25.01.2023.

https://www.youtube.com/watch?v=yEUBrv4ZQoY
Das heutige Video wird wild, denn ihr erlebt unsere Synje in voller Fahrt. Die 1 1/2 Jahre alte Dame sieht es überhaupt nicht ein, dass Menschen ihre Zeit mit Ausmisten verplempern, während sie doch genauso gut mit ihr spielen könnten. Wenn man da nicht aufpasst oder es sogar wagt, sie zu ignorieren, dann bekommt man auch gerne mal von hinten einen Stoß in die Kniekehlen oder einen Schubser in den Rücken. Aber wer will sich da beschweren? Immerhin stehen ja die Menschen in der RiTa, also haben sie auch gefälligst zu spielen, das ist ja sonnenklar.

In der Industrie wäre Synje in dem Alter übrigens das erste Mal zwangsgeschwängert oder stünde kurz vor diesem Horror-Eingriff. Diese Erkenntnis ist doppelt bitter, wenn man in unseren Videos sieht, wie verspielt und unbedarft diese Kühe noch sind. Aber statt ihre eigene Kindheit zu genießen, zu toben und bei ihrer Mutter selber noch die Milchbar zu frequentieren, müssen sie bereits ihre eigenen Kinder austragen, die ihnen nach der Geburt weggenommen werden, weswegen sie auch ihre eigene Mutter nicht mal vom Hörensagen kennen. Was tun wir diesen hochintelligenten und sozialen Lebewesen bloß für einen faden Schluck ihrer Muttermilch an?


Kategorie: Allgemein

3 Antworten zu “Synje in Action”

  1. Varken sagt:

    Welch ein bezauberndes Energiebündelchen!!

  2. JulMo sagt:

    Meine Güte hat die kleine Fahrt. Da sieht man wieder wieviel Bewegungsdrang diese Tiere haben und wieviel Bewegung sie auch brauchen.

  3. margitta sagt:

    ja, so quicklebendig. Vor den liebgemeinten und auffordernden Stupsern müssen wir uns in Acht nehmen. Da fallen wir um, wie bei meinem Pferd neulich. Kopfnüsse gibt es auch auweia.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.