Denn Tiere sind keine Maschinen

Hannis 20. MUHday

von Admin, am 22.01.2023.

https://www.youtube.com/watch?v=9Q1YFKYGu-s
Unsere Hanni wird heute stolze 20 Jahre alt und lebt seit April 2012 auf unserem Hof. In ihrem ersten Fast-Jahrzehnt musste sie 8 Kälber gebären, das heisst übersetzt, dass sie seit ihrem 2. Geburtstag jährlich ein Kind empfangen und austragen musste, ohne auch nur eines davon länger als ein paar Sekunden sehen oder spüren zu dürfen. Als sie irgendwann nicht mehr die gewünschte Milchleistung erbrachte, stand ihr Schlachttermin schon fest. Denn wer sein Leben lang als Milchmaschine in dieser kalten und lebensfeindlichen Industrie missbraucht wird, für den steht am Ende als Dankeschön nur noch der Tod im Kalender.

Zum Glück wurde aber eine Hofmitarbeiterin in der Zeit ebenfalls schwanger, was ihr die Augen öffnete und sie dazu brachte, sich erstens einen neuen Beruf zu suchen und zweitens wenigstens mit Hanni die älteste Kuh des Betriebs zu retten. Eine Kuh, die nun schon seit fast 11 Jahren auf Butenland lebt, sich prächtig in die Herde integriert hat und endlich das Leben führen darf, das jedem Tier eigentlich schon per Geburtsrecht zusteht, aber in vielen Fällen vom Menschen einfach geraubt wird.

Obwohl Hanni zu den Rindern gehört, die wir täglich zufüttern, baut sie in letzter Zeit leider ab. Es wurde auch Blut in ihrem Urin festgestellt, deshalb behandeln wir sie momentan mit Injektionen und Langzeitantibiotika. Die Geburtstagsparty hat das aber nicht getrübt, es wurde sogar eine ganz intime Feier mit Hofleiter Sir Archie, der sich extra ein paar Minuten in seinem proppevollen Terminkalender freigeschaufelt hat. Ärgerlicherweise haben wir die Kamera eine Idee zu früh ausgeschaltet, denn Hanni zeigte nochmal eindrucksvoll ihre resolute Art, indem sie unseren Chef mit einer kurzen Kopfbewegung vom Tisch fegte. Und genau so kennen wir die Dame auch, weder Respekt vor dem Fußvolk noch vor der Obrigkeit und immer nur ihr Ding am drehen. Wer dabei stört oder im Weg steht, bekommt dann auch mal ein spontanes Flugticket aufgedrückt. Was die Dame aber nur noch origineller und liebenswerter als sowieso schon macht.

Die Patentante Verena aus Essen hat eine ganze Torte mitsamt Taschengeld spendiert, ein Leckereienpaket und Taschengeld kam von Patentante Andrea aus Hamburg, Patentante Barbara schickte ebenfalls Geld für die Geburtstagssause und Patentante Sabine aus Hamburg gratulierte mit einer Karte. Und das Butenländer Personal hängt noch die Bilder von Hannis ehemaligen Katastrophenstall an das Video, erinnert an ihre Ankunft und wünscht ansonsten alles, alles Gute und hoffentlich doch noch einige Geburtstagsfeiern in den nächsten Jahren.


Kategorie: Allgemein

5 Antworten zu “Hannis 20. MUHday”

  1. Antonia sagt:

    Von Herzen alles Gute zu Deinem 20. MUHday, allerliebste Hanni!♥
    Das ist toll, dass Du schon mehr als die Hälfte Deines Lebens auf Butenland wohnst. Ich wünsche Dir, dass Du noch eine möglichst lange Zeit Deine Extraportion genießen und unliebsame Mitstreiter vom Servierwagen schubsen kannst. 🙂

  2. Gabriele sagt:

    Liebe Hanni, von Herzen sende ich Dir viele Glückwünsche und hoffe, dass es Dir gesundheitlich bald wieder besser geht. Du bist ein unwahrscheinliches tapferes Mädchen und trotz der vielen Enttäuschungen hattest Du grosses Glück heute auf Hof Butenland zu leben. Ich wünsche Dir, dass Du dieses Glück noch lange genießen kannst. Happy Birthday, liebe Hanni!

  3. Silke sagt:

    20 Jahre… wenn das kein Grund zum feiern ist! Happy MUHday, liebe Hanni ❤

  4. Ira sagt:

    Liebe Hanni, alles Liebe und Gute und ganz viel Gesundheit zu deinem 20. Geburtstag .
    Habe noch ganz viel Spaß mit deinen Freunden. ❤️❤️

  5. Martina sagt:

    Ich sende die allerherzlichsten Geburtstagsgrüße an Hanni und hoffe,dass wir noch ganz viele
    Bilder aus ihrem Privat-Separee
    sehen werden. Ich bin wieder schwer
    beeindruckt,wie liebevoll Karin
    den Geburtstagstisch für die Jubilarin gedeckt hat !
    Happy Birthday,liebe Hanni♥️.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.