Denn Tiere sind keine Maschinen

Bühne frei für Ole

von Admin, am 16.01.2023.

https://www.youtube.com/watch?v=xkgOvVNScP4
Es ist mal wieder Zeit für eine Solovorstellung unseres Zirkusochsen Ole. Direkt am Anfang zeigt er euch Zungenakrobatik, bei deren Geschwindigkeit das menschliche Auge fast aufgeben muss. Wenn er irgendwann mal mit Popeln arbeitet und die anderen Rinder dann darauf wetten, in welchem Nasenloch sich das Ding nach dem Durchmischen versteckt, sehen wir eine große Karriere in der Tradition der hütchenspielenden Trickbetrüger auf ihn zukommen.

Danach zeigt sich der Beau wieder etwas orientierungslos, aber glücklicherweise ist er mit der Pekinesen-Patrouille unterwegs. Bessere Navis kann man sich natürlich nicht wünschen und jeder Weg führt so immer direkt zum gewünschten Ziel.

In der nächsten Szene erinnern wir nochmal an den Fast-Unfall bei der Eimerjonglagen-Probe, als er Sir Archie ein paar Tricks beibringen wollte und direkt zeigte, warum diese komplizierte Nummer wirklich nur von Profis ausgeführt werden sollte.

Mit ein paar Impressionen aus der Rindertagesstätte, in denen sich der fast dreijährige Star dieses Videos das Spielzeug mit dem knapp 9 Monate älteren Tom teilt, endet dann auch schon wieder dieser gefühlt immer viel zu kurze Einblick in den KUHlen Hofalltag.


Kategorie: Allgemein

Eine Antwort zu “Bühne frei für Ole”

  1. Gabriele sagt:

    Ole putzt alles auf Hochglanz. Nicht nur die Eimer sind blitzeblank sauber, auch seine Schnute glänzt, so dass sich Archie darin spiegeln kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.