Denn Tiere sind keine Maschinen

Hannis Tierarztbesuch

von Admin, am 30.12.2022.

https://www.youtube.com/watch?v=8X3JyUes7gs
Das heutige Video dreht sich komplett um Hanni. Bei der 19jährigen Dame haben wir Blut im Urin festgestellt, deshalb musste sie heute zum Tierarzttermin. Die Diagnose lautet Verdacht auf Niereninsuffizienz, allerdings ist das noch nicht in Stein gemeißelt, denn wir warten noch auf die Ergebnisse des großen Blutbilds. Sie bekommt jetzt drei Tage lang Schmerzinjektionen mit Novalgin, außerdem wurde ihr erhöhte Salzzufuhr verschrieben. Für letzteres haben wir direkt einen Leckstein besorgt, den Hanni auch eine gute halbe Stunde lang intensiv bearbeitet hat.

Überhaupt war die Tierärztin sehr positiv überrascht, wie fit unsere Oma für ihr Alter ist. Sie futtert auch mit großen Appetit, steht problemlos auf und lebt ihren ganz normalen Alltag aus. Die Szenen im Video sind schon etwas älter, aber sie spiegeln gut wieder, wie Hanni auch aktuell ihr ganz normales Leben zwischen Kuhputzmaschine, Tratschen mit den Freundinnen und unseren Zufütterungen mit eingeweichten Heucobs wahrnimmt. Deshalb sind wir guter Dinge, dass wir bei egal welcher Enddiagnose auf jeden Fall in 23 Tagen den 20. MUHday mit ihr zelebrieren können. Wir haben auch nochmal das Video angehängt, das dokumentiert, wie Hanni vor über 10 Jahren im April 2012 ins Kuhaltersheim eingezogen ist.

An dieser Stelle möchten wir auch die Gelegenheit nutzen, um uns bei Antje aus Burbach zu bedanken. Sie hat uns gleich mehrere Verwöhnkisten für unsere Familie geschickt, die wir nun gerecht aufteilen werden. Trotz aller täglichen Sorgen und Wehwehchen ist so etwas immer besonders motivierend, weil es zeigt, dass immer wieder liebe Menschen an unsere Familie denken und so für massig Nervennahrung und Genesungsschübe sorgen.


Kategorie: Allgemein

Eine Antwort zu “Hannis Tierarztbesuch”

  1. Gabriele sagt:

    Die liebe Hanni ist ein ganz tapferes Mädchen und dank Eurer Liebe für die Tiere, hat sie die Kraft, dem Alter die Stirn zu bieten. Ich wünsche Hanni gute Besserung und Euch allen ein gesundes Neues Jahr!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.