Denn Tiere sind keine Maschinen

Das 18. Törchen

von Admin, am 18.12.2022.


Seufz, es kann wohl einfach keinen Adventskalender auf Butenland ohne Skandal geben. Da macht auch der diesjährige keine Ausnahme, so haben sich Agnes und Käthe das 18. Törchen ergattert, obwohl sie dieses Jahr bereits das 5. Törchen geöffnet haben. Da gab es gestern Abend eine laaaange Besprechung im Hundekörbchen von Sir Archie und heute morgen verkündete unser Chef dann die Doppel-Berücksichtigung. Noch nicht ganz klar ist, ob sein neues Halsband aus zusammengeklöppelten Körnern mit dazugehörender Federkrone etwas mit der Entscheidung zu tun hatte. Es hängt also in der Schwebe, ob die Geschäftsführung weiterhin bestechungsfrei arbeitet und keinen Adventskalender-Lobbyismus kennt. Sir Archie persönlich wird dazu gründlich recherchieren, sich selber absolut neutral und kritisch befragen und uns dann die Ergebnisse zeitnah mitteilen.

Der Krankheitsverlauf der beiden Damen verläuft jedenfalls weiter nur bergauf. Die Wunden im Nacken- und Kopfbereich sind komplett geschlossen, die Augen schon seit längerem wieder abgeschwollen und geöffnet und auch der Body-Index ist wieder huhngerecht, da beide gut zugenommen haben. Nur ihre Bewegungsabläufe sind stark eingeschränkt, deshalb hocken sie meistens nur und machen wenn überhaupt nur minimale Schritte. Vor den anderen Hühnern haben sie noch immer Angst, deshalb bleiben sie unter sich und lassen sich den ganzen Tag vom menschlichen Personal mit Körnern, frischen Salat und Obst bedienen. Das einzige andere Hobby ist das Schmieren von Hofleitern, damit im Adventskalender mehrere Türchen von ihnen geöffnet werden dürfen. Aber das können wir noch immer nicht beweisen und ist deshalb nur eine uninteressante Autorenmeinung.


Kategorie: Allgemein

2 Antworten zu “Das 18. Törchen”

  1. Martina sagt:

    Ich freue mich sehr,dass es Käthe & Agnes schon besser geht.
    Da das Körnerfutter ja offensichtlich gut angekommen ist,sollen die Zwei mal ordentlich mampfen !
    Frohes Fest an die beiden Hübschen♥️
    Sir Archie soll mal bezüglich der Doppelberücksichtigung nicht so streng sein …

  2. JulMo sagt:

    Einfach klasse: Aus Körner geklöppeltes Hundehalsband :). Aber da ist es ja nicht verwunderlich, dass Agnes und Käthe das Törchen für die anderen befiederten Damen geöffnet haben. Diese und Pavarotti sind ja sowieso mit den Vorbereitungen für das diesjährige Weihnachtsgackertorium beschäftigt und da ist ja keine Zeit für Bastelarbeiten. Für Käthe und Agnes ist die Krallenarbeit mit dem Körner-Bastelset zusätzlich eine Art Ergotherapie,somit passt es ja. Da enstehen bestimmt noch weitere hochwertige Geschenke.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.