Denn Tiere sind keine Maschinen

Weidenfeger Pek-TV

von Admin, am 30.09.2022.

[arve url=“https://www.youtube.com/watch?v=OGHtJU-vzck“ /]

Wir müssen zugeben, dass wir als Menschen den Erfolg vom hofeigenen Pek-TV nicht so ganz nachvollziehen können. Eigentlich passiert in dieser Serie so gut wie nichts, in vielen Szenen bewegt sich Sir Archie nicht mal. Aber Rinder wie Ole sind trotzdem total gebannt und fixieren ihre Augen förmlich auf die (Nicht-)Action. Wahrscheinlich muss man einfach Rind sein, um diese Faszination zu durchleben. Und vielleicht hat es auch etwas mit der doch sehr niedrigen Fernseherquote auf den Weiden und im Stall zu tun. Wenn man da gar kein Unterhaltungsprogramm gewohnt ist, nimmt man natürlich, was kommt und hält das für den heißesten Stoff auf Erden. Sir Archie kann es aber auch egal sein, der wackelt direkt zur nächsten Kundschaft Lillemor und Paulina, nachdem er Ole mit seinem Method-Not-Acting in die Verzückung geschauspielert hat. Wichtig ist ja sowieso nur die Nachfrage in der Zielgruppe, und die ist nachwievor ungebrochen.


Kategorie: Allgemein

3 Antworten zu “Weidenfeger Pek-TV”

  1. Antonia sagt:

    Bei der ganzen Action und dem sonstigen Mist im normalen Fernsehen ist das Pek-TV absolut entspannend. Das reinste Fernseh-Yoga 🙂

  2. Varken sagt:

    Was’n Cliffhanger!!

  3. Gabriele sagt:

    Im Herzen passiert ganz viel Action, wenn ich diese schönen, zufriedenen Tiere sehe. Die Schatten der Gräser auf Oles weichem Fell sehen außerdem ebenfalls wunderschön aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.