Denn Tiere sind keine Maschinen

Mit den Waffen einer Kuh

von Admin, am 26.09.2022.

Dass Jan Chaya sein Schatzi nennt, kommt nicht von ungefähr und ist das Ergebnis harter Flirtarbeit von Seiten unserer Ramboline. Das fängt schon am frühen Morgen an, denn sobald unser Bauer am Horizont der Weiden auftaucht, legt sich Chuckeline MUHrris ein raffiniertes Make-Up auf, das ihr auch heute auf dem Tagesbild bewundern könnt. Beachtet bitte, wie sehr das ihre Augen betont, ohne auch nur ansatzweise übertrieben zu wirken. Aber wälzt euch jetzt bitte nicht im Schlamm eurer Wiesen, um das nachzumachen. Diese dezente Perfektion bekommt man nur nach jahrelanger Übung hin und Amateure sehen schnell aus wie schlecht angemalt.
 
Zusätzlich kommentiert Chaya auch noch jeden Besuch auf dem Hof in tiefsten Death-MUHtal-Tönen, das kommt natürlich auch nicht von ungefähr, sondern ist Teil des raffinierten Eroberungsplans von Jans Herzen. Denn welcher Bauer würde schon auf so eine starke Kuh an seiner Seite verzichten, die auch noch penibel auf ihr Äußeres achtet? Dass die beiden so ein Traumduo bilden, ist also kein Zufall, sondern wurde mit den Waffen einer Kuh hart erarbeitet.

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.