Denn Tiere sind keine Maschinen

Ein sehr nasses Video

von Admin, am 14.08.2022.

Wir starten die heutigen Bilder mit einem leicht lethargischen Frederik. Beim letzten Drohnenflug haben wir ja herausgefunden und veröffentlicht, dass Rosa Mariechen auch gerne mal ihr Divengeschäft direkt in die Suhle verrichtet. Dass es da Zusammenhänge mit ihrem narkotisierten Beinahe-Ehemann gibt, sind allerdings nur Vermutungen. Die Promi-Sau selber ist jedenfalls sehr aktiv und beschäftigt sich mit dem perfekten Schlamm-Rüsselpeeling.

Das Gärtnerteam Eberhard und Winfried haben wir in einer ihrer raren Pausen erwischt, deshalb wollen wir auch nicht lange stören. Denn weil Vater und Sohn mit ihrem Beruf verheiratet sind, gönnen sie sich sowieo viel zu selten Auszeiten von der knallharten Botanikmaloche.

Daisy zeigt sich in der nächsten Szene in Spendierlaune und versorgt auch die Kamerafrau selbstlos mit einer Erfrischung. Der komplette Gänsewachdienst, bestehend aus Gwinny, Hope und Nicoletta, ist noch immer im Undercover-Einsatz und tarnt sich deshalb als schwimminde Wasserdekoration. Etwas kriminelles zu beobachten gibt es dabei allerdings nicht, denn auf den Kanälen ist nur das blühende Familienleben zu bewundern.

Im Anschluß geniessen Cello und Pferdinand die mobile Menschendusche und in der letzten Szene darf sogar mal das Personal kurz die Seele am Meer baumeln lassen. Hin und wieder ist sowas auch mal nötig, selbst wenn man im Paradies arbeitet und sich täglich vor motivierenden Eindrücken kaum retten kann.


Kategorie: Allgemein

Eine Antwort zu “Ein sehr nasses Video”

  1. Ulla39 sagt:

    Das letzte Bild bitte als Deckblatt für den nächsten Kalender.
    Man glaubt’s ja kaum. Das Personal ruht sich mal aus?

    Ihr seid einfach bewundernswert und verdient großen Dank.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.