Denn Tiere sind keine Maschinen

Die einsame Spitze auf InstaPIG

von Admin, am 03.08.2022.

Man könnte bei den Starvideos von Rosa Mariechen schon leicht auf den Gedanken kommen, dass das Leben einer Diva viel mit dem Thema „Faulheit“ zu tun hat. Zumindest wenn Uneingeweihte die Bilder konsumieren und dort lediglich ein Schwein sehen, das anscheinend immer die gleichen Tagesroutinen hat. Dabei vergisst man aber schnell, dass unsere Star-Sau dabei auch immer sensationell aussehen muss. Sicher, diesen Look bekommt sie sehr leicht hin, weil das Grundfundament bei ihr schon fast perfekt ist. Aber der Rest, der sie zur Top-Sau unter den Influencerinnen macht, muss mit sehr vielen Schlammpackungen, Baumrubbelkuren und Fitnessschwimmrunden erkämpft werden. Da scheitert die Konkurrenz regelmäßig dran, euch ist ja sicher schon aufgefallen, was sich Mariechen da für ein Monopol aufgebaut hat und wie wenig Schweine neben ihr auf InstaPIG zu finden sind.


Kategorie: Allgemein

7 Antworten zu “Die einsame Spitze auf InstaPIG”

  1. Dagmar sagt:

    Ich gebs auf. Hab 3 mal versucht einen Kommentar zu schreiben, der kommt nicht an.

  2. Dagmar sagt:

    Was ist bitte Instapig?

  3. Gabriele sagt:

    Eure Diva weiß ganz genau wie man diese saumäßige Hitze am besten aushält. Schweine sind eben sehr intelligente Tiere. Weiterhin wünsche ich Dir ganz viel Spaß, liebes Mariechen!

  4. JulMo sagt:

    Klar. Bei der Prominenz traut sich ja keiner mehr mitzumachen. Bei 4 Milliarden Follower, bleibt für die Konkurrenz ja kein Follower mehr übrig.
    Mich würde mal der Sonnenschutzfaktor der Schlammpackung interessieren. Wie behält Rosa Mariechen ihren blassen Teint?

  5. Admin sagt:

    Da musst du nicht aufgeben, das liegt daran, dass man neuerdings die Kommentare hier freischalten muss. Hat die Software einfach so geändert und zu meinem neuen Hobby ernannt. Allein gestern musste ich mich durch 116 Spam-Kommentare kämpfen, schön ist anders. ^^

  6. Gabriele sagt:

    @Dagmar: es ist doch abgeleitet von Instagram.

  7. margitta sagt:

    schon wieder ein Lehrfilm, der in jeder Schule Pflicht sein sollte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.