Denn Tiere sind keine Maschinen

Willkommen in der Herde, Lieke

von Admin, am 31.07.2022.

[arve url=“https://www.youtube.com/watch?v=qpc0dd_g8zk“ /]

Das Tagesvideo dreht sich natürlich komplett um die Ankunft von Lieke, eine 17jährige ehemalige Hochleistungskuh, die ab heute unsere KUHle Familie bereichern wird. Den Soundtrack liefert wie immer Chaya, die mit ihren Death-MUHtal-Brülleinlagen aber nicht etwa die neue Kuh begrüßt, sondern ihr Mißfallen darüber äußert, dass ein fremdes Gefährt auf den Hof gelassen wurde, ohne dass das im Vorfeld mit ihr besprochen wurde. Die Menschen werden es wohl nie lernen!

Lieke selber merkt man an, dass sie eine erfahrene Kuh ist und deshalb auf einen reichen Schatz an Lebenserfahrung zurückgreifen kann. Das strahlt man dann einfach aus und so hochsoziale Wesen wie Rinder reagieren entsprechend darauf. Deshalb gab es auch so gut wie keine Akklimatisierungsphase, die neuen Freundinnen standen direkt Schlange auf den Weiden und es wurden gleich Begrüßungsküsschen ausgetauscht. Das Video endet dementsprechend mit Synje, die ihrer neuen Freundin nochmal genau die Regeln erklärt, nach denen ab sofort ihr Leben verlaufen wird. Und das ist schnell gemuht, handelt es sich doch nur darum, sich in der großen Freiheit selbstbestimmt auszuleben und dabei lediglich die weitsichtigen Entscheidungen des Pekinesen-Hofleiters zu beachten.

Apropros Sir Archie: Das Auge von unserem Chef ist ziemlich gut geheilt und wir haben auch brav die 2-Stunden-Frist mit den Augentropfen eingehalten. Trotzdem ist das keine Entwarnung, denn wie bereits letzte Woche mehrmals erwähnt haben wir morgen den nächsten Termin in der Augenklinik, wo es sich dann erst final entscheidet, ob der Geschäftsführer um eine OP herumkommt. Wir haben also eine weitere anstengende Nacht im 2-Stunden-Takt vor uns und das Daumen drücken kann noch immer nicht schaden.


Kategorie: Allgemein

8 Antworten zu “Willkommen in der Herde, Lieke”

  1. Antonia sagt:

    Es ist immer zum Weinen schön, wenn die neuen Bewohner bei Euch ankommen. Auch Lieke ist nun endlich frei und wird auch beim Gehen bald nicht mehr ihr Euter im Weg haben.

    Da ich mir viel öfter Lebenshof-Kühe anschaue als die armen Wesen aus der Nutztzierhaltung, ist es jedesmal wieder ein Schock bei letzteren deren geschundenen Körper zu sehen.

    Eine tolle Begrüßung war das. 🙂 Das freut mich sehr für Lieke und alle anderen.

    Klar drücke auch ich fleißig weiter für Archie die Daumen, dass alles ohne OP wieder heilt und er weiterhin mit voller Sehkraft seinen Betrieb im Blick hat!

  2. Silke sagt:

    Herzlich Willkommen, Lieke ❤
    Wie schön, dass Du gleich so toll in die Herde aufgenommen wurdest und so viele Küsschen bekommen hast 🙂 Ein perfekter Start in ein paradiesisches 2. Leben ❤

  3. Marianne sagt:

    Die Lieke, ganz souverän schreitet sie ihrem neuen Leben entgegen. „Hallo, hier bin ich. Nett, dass ihr mich alle begrüßt.“
    Alles Gute auf Hof Butenland, ❤️ Lieke.

    Für Sir Archie werden alle Daumen weiter gedrückt. Hoffend, dass es die letzte Nacht ist, die zweistündig unterbrochen werden muss und morgen die erleichternde Auskunft auf euch wartet.

  4. Cornelia sagt:

    Wie wunderbar, dass Lieke so selbstverständlich in die Herde läuft. Dieser Film ist eine riesige Freude!!!

    Und Sir Archie wird seine Augenverletzung bei der Pflege auch überwinden. Ich drücke alle Daumen für die morgige Untersuchung und wünsche ab dann tropfenfreie Nächte zum endlich mal annähernd Ausschlafen!!!

  5. Martina sagt:

    Oh, mit Lieke ist aber eine sehr souveräne Kuhlady ins schöne Butenland eingezogen. Ganz KUHl
    nimmt sie die herzliche Begrüßung
    der Butenländer Rasselbande entgegen. Danke an den Bauern,
    dass er die richtige! Entscheidung getroffen hat und an Euch liebe Butenländer♥️ sowieso !
    Bleibt mir nur noch Lieke ganz viele schöne Jahre auf Butenland
    zu wünschen & dem Hofleiter natürlich gute Besserung !!!

  6. margitta sagt:

    wir wissen ja sehr, wie alte Heimat und Gewohnheiten prägen, aber das kennen ja alle Rinder und Tiere vom Hof (einschliesslich Menschen). Deshalb könnte ich es gut verstehen, dass die neue Bewohnerin auch Verluste erlitten hat und neue Bindungen eingehen muss.Wünsche ihr viel Glück beim Eingewöhnen in unbekannte „Freiheiten“

  7. Gabriele sagt:

    Liebe Lieke, ich hoffe von Herzen, dass sich endlich Dein geschundener Körper wieder erholen kann. Alle haben Dich herzlich empfangen und die kleine Synje möchte sicher gern Deine Milch trinken. Herzlich Willkommen, endlich wirst Du in Frieden leben können und nach Deinen Bedürfnissen leben können. Werde ganz gesund und geniesse viele Jahre DEIN Leben!

  8. Ira sagt:

    Liebe Lieke, auch ich wünsche Dir eine gute Eingewöhnung im Paradies und ganz viele Freunde!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.