Denn Tiere sind keine Maschinen

Hundespaziergang am Deich bei Ebbe

von Admin, am 14.07.2022.

Heute gibt es mal einen ganzen Regen an Tagesbildern, denn Sir Archie hat einen Hundebetriebsausflug zum Deich angeordnet. Der ist hier direkt um die Ecke, da sind solche Maßnahmen zur Teamstärkung also sehr naheliegend. Schon toll, was unser Chef für Ideen hat und dann auch immer wieder direkt umsetzt. Im Moment plant er auch einen Besuch der gesamten Rinderherde im Phantasialand, aber da gibt es noch Probleme bei der Anreise mit der Bahn. Die sind da echt schrecklich unflexibel.


Kategorie: Allgemein

8 Antworten zu “Hundespaziergang am Deich bei Ebbe”

  1. wo aus wu sagt:

    Ja, eine schöne Landschaft, war auch gerade da oben. Wäre am liebsten da geblieben

  2. Gisi sagt:

    Sehr schöne Freiheitsbilder.Danke.

  3. Judith Flohé sagt:

    Oh ist aber sehr schön bei Euch.

  4. Antonia sagt:

    Traumhafte Bilder!
    Nur Omic fehlt.♥

  5. Gabriele sagt:

    So schön habt Ihr es bei Euch. Es ist toll für die Hunde, dass sie sich in der Natur bewegen können und nicht wie viele arme Stadthunde, nur auf Steinböden um den Block geführt werden.

  6. Bärbel und Lasse sagt:

    Sehr schöne Erinnerung an Fedderwardersiel und den Besuch auf Butenland bei unserem Emil.Die Ruhe und Weite der Nordsee ist einfach herrlich und immer mit Emil verbunden.LG von Brandenburg

  7. Bärbel und Lasse sagt:

    Herrlich die Nordsee.Ist immer verbunden mit dem Hafen Fedderwardersiel und Besuch in Butenland bei unserem Patenkind Emil.Wir grüssen euch alle herzlich aus Brandenburg

  8. JulMo sagt:

    Das Wattenmeer. Wie schön 🙂

    Wenn die Bahn so kompliziert ist, dann setzt doch die kuhle Truppe in Bollerwägen. Wenn alle gefiederten Bewohner Trulla unter die Flügel greifen und kräftig rudern, müsste es doch gehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.