Denn Tiere sind keine Maschinen

Kunterbunter Sonntag

von Admin, am 19.06.2022.

Facebook erlaubt uns immer noch nicht, Videos auf der Startseite zu veröffentlichen, also lassen wir jetzt alles über Youtube laufen und rächen uns mit einer besonders hohen Butenländer Stardichte in den Filmchen. Das hat diese störrische Plattform jetzt davon!

Los geht es mit der schlummernden Diva Rosa-Mariechen, was die Promilatte natürlich direkt in unerreichbare Höhen legt. Dass das aber taktisch gar nicht so unklug war, merkt man daran, dass Lillemor nichtsdestotrotz eine tolle Figur im Anschluß macht und locker diesen Edel-Standard hält.

Auch der Gänsewachdienst besticht durch Souveränität beim Wechsel vom Wasser auf trockenere Gefilde. Die verschwindend geringe Kriminalitätsrate auf Butenland liegt nicht zuletzt an diesen Amphibienmeistern, die sich quasi in jedem Element zuhause fühlen, so dass sich Kriminelle praktisch nirgendwo sicher wähnen können. Passend dazu folgt ein spannendes Duell zwischen Palau und einer Fliege, das unser Securitychef durch pures Ignorieren haushoch für sich entscheidet. Danach räumt er seinen Platz an der Sonne für Trulla, die dadurch noch ein bißchen Herdenschutzwärme von unten geniessen kann.

Bei der nächsten Szene könnte man fälschlicherweise annehmen, dass Eberhard Pause für einen Obstsnack macht, in Wirklichkeit läuft das aber selbstverständlich alles unter Profi-Baumpflege, was unser Obergärtner da veranstaltet. Synje lebt sich immer besser auf Butenland ein und hat sich ein Bett im Ex-Heuballen gesichert.

Auf der Pferdekoppel bei Runi, Cello und Pferdinand steht das Mittagessen an, während die Enten schon in den gleichnamigen Schlaf gefallen sind. Auch bei Jacob hat das Sandkätzchen schon mit kiloweise Sand geworfen, bei Rosa Mariechen hat die Schweinchenvariante sogar mehrere Volltreffer gelandet und die Hofdiva ins Reich der hoffentlich schön versauten Träume geschickt.

Martin bekommt ein Zwischendurch-Leckerchen, während die Stockenten an einer superkomplizierten Massen-Synchronschwimmfigur arbeiten. Frederik hat zuviele Bond-Filme geguckt, will jetzt Spion sehen und ist rein von der Tarnung deshalb kaum zu erkennen. Deutlicher wird es bei Tom, der in voller Pracht vor sich hin döst.

Es folgen ein paar Szenen, mit denen wir beweisen, dass sich unsere Rinder durchaus auch mal bewegen, dann kommt es zum obligatorischen Self-Shoot des Regisseurs Sir Archie in einem Cameo-Auftritt. Um sicherzugehen, dass ihn auch wirklich jeder gesehen hat, folgt direkt noch einer, diesmal mit prominnter Rockhahnunterstützung. Den Rausschmeißer geben heute Tilda und Karlsson mit perfekter Familienidylle.


Kategorie: Allgemein

4 Antworten zu “Kunterbunter Sonntag”

  1. Marianne sagt:

    So wundervoll! DANKE!
    Die ❤️ täglichen Highlights von Hof Butenland ❤️ machen das Leben lebenswert.
    Mit Liebe, Fürsorge, Respekt im Miteinander von Mensch und Tier ist alles möglich. Auch in diesen schwierigen Zeiten.
    ❤️Hof Butenland ist ein Segen für Tiere und Menschen❤️

  2. Ira sagt:

    Vielen lieben Dank für den wundervollen Einblick in euer Paradies! ❤️

  3. Antonia sagt:

    Wieder mal ein sehr schöner & vielseitiger Einblick. Vielen Dank:-)

    Martin ist ja so ein lieber Prachtkerl.

    Hat Archie seine ideale Relax-Position auf der Bank gefunden?

    Schön, dass Palau, ein eher seltener Video-Darsteller, heute auch dabei ist.

  4. Gabriele sagt:

    Es ist immer wieder rührend zu sehen, wie die Tiere bei Euch einfach „nur“ sie selbst sein dürfen. WUNDERSCHÖN FRIEDLICH LIEBEVOLL.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.