Denn Tiere sind keine Maschinen

Greta

von Admin, am 30.06.2022.


Heute reichen wir noch ein Sonnenuntergangsbild nach, auf dem Greta der Blickfang ist. Inzwischen ist die bildhübsche Dame auch schon 9 Jahre alt. Wie bei so vielen ihrer Artgenossen war das eigentlich von der grausamen Industrie, in die sie hineingeboren wurde, gar nicht vorgesehen. Denn Greta ist ein Kobe-Rind, wurde in einem bayrischen Mastbetrieb gezüchtet und war schon im zarten Alter von gerade mal 2 Jahren dazu verdammt, als lebendes „Schlachtvieh“ in die Türkei verschifft zu werden. Wer hat sich bloß so eine Grausamkeit ausgedacht? Erst zwei Jahre lang im ewig gleichen Trott und ohne Freigang Kilos ansetzen, nur um dann im halben Kindesalter auf eine Höllenfahrt in ein Land geschickt zu werden, das nicht mal die laschen deutschen Tierschutzgesetze kennt und in dem ein Tierleben entsprechend noch mehr wie Dreck behandelt wird.

Als wäre das nicht alles schon schlimm genug gewesen, wurde Greta auch noch viel zu früh mit 8 Monaten zwangsbesamt und musste ihr Kind, das sie selbstverständlich nicht behalten, geschweige denn sehen durfte, per Kaiserschnitt auf die Welt bringen, weil ihre kindlichen Fortpflanzungsorgane noch längst nicht in der Lage waren, eine Geburt zu vollziehen.Das hat ihr Baby leider nicht überlebt und ist tot auf die Welt gekommen. Zum Glück zeigte sich das Schicksal dann aber doch mal von seiner gnädigen Seite und Greta wurde Anfang 2015 im allerletzten Moment nach Butenland vermittelt. Damit nicht genug durfte sie die vierwöchige Quarantänezeit mit dem leider schon verstorbenen, aber absolut unvergessenen Paul verbringen. Inzwischen ist sie längst in der Butenländer Herde angekommen, hat ihren festen Freundeskreis und kann das anständige Rinderleben führen, das ihr die teuflische Industrie eigentlich vorenthalten wollte.


Kategorie: Allgemein

5 Antworten zu “Greta”

  1. Gisi sagt:

    Wunderschön!

  2. Antonia sagt:

    Die schöne Greta vor einer tollen Kulisse♥
    Sagt ihr mal liebe Grüße von mir!

  3. ellen sagt:

    Tolle Stimmung mit der schönen Greta!

  4. Gabriele sagt:

    Diese Grausamkeiten denkt sich ein Wesen namens Mensch aus und es schockiert mich immer wieder aufs neue. Die schöne Greta war damals zusammen mit Paulchen angekommen, die Bilder werde ich nie vergessen.

  5. Ira sagt:

    Der Mensch ist widerlich!
    Ein wunderschönes Foto.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.