Denn Tiere sind keine Maschinen

EgoPEK by Chanel

von Admin, am 25.06.2022.


Omic Brakelmann hatte Anfang Juni Geburtstag und bekam von Pippilotta ganz teures Rasierwasser geschenkt. Das hat er lange nicht aufgetragen, weil er beim Namen „L´Heu bleue“ schon leicht gestutzt hat. Heute konnte er in seinem Badezimmerchaos aber leider seinen gewohnten Deoroller „EgoPEK“ von Chanel nicht finden und klatschte sich deshalb das Präsent unter die Achseln. Das führte dann zu einer ziemlichen Albtraumrunde auf den Weiden, ihr seht ja auf dem Tagesbild, wie begeistert zum Beispiel Ole Herrn Brakelmann fast inhaliert hat. Gut, dass Sir Archie von dem Zeug nichts abbekommen hat, denn der produziert bei zu penetranten Körperkontakt konsequent fliegende Kühe. Und auch Omic wird das Zeug zukünftig stehen lassen oder an Martin verschenken. Zum Glück muss man sich als Pekinese ja sowieso nicht rasieren, war also eh ein etwas kurzsichtiges Geschenk.


Kategorie: Allgemein

2 Antworten zu “EgoPEK by Chanel”

  1. wo aus wu sagt:

    Ja wie genial ist das denn! Rasierwasser von Pipilotta, stelle mir das gerade vor … da brakelt doch der Brakelmann! Ich hatte eigentlich noch was zu tun, aber nach der Nummer … ich kann nicht mehr … ich höre jetzt auf

  2. Gabriele sagt:

    Wieder ein so klasse Text, Jens! Vielen Dank, ich habe mal wieder von Herzen lachen können. Der tolle Schnappschuss von Ole und Omic rundet das Meisterwerk ab.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.