Denn Tiere sind keine Maschinen

Wie geleckt

von Admin, am 15.05.2022.

Benutzt ihr eigentlich Fusselbürsten, um Tierhaare von euren guten Sachen zu entfernen? So etwas hat man auf Butenland nicht nötig, denn in unserer Familie lebt zum Glück Ole. Man muss sich nur kurz vor ihm auf die Weide legen und schon startet die gründliche Komplettreinigung. Danach sieht jedes Kleidungsstück aus wie neu gekauft. Logisch, dass über so viel Professionalität auch Paulina nur staunen kann. Jetzt wisst ihr auch, woher der Ausdruck „Wie geleckt“ kommt, das bezieht sich auf die schon traditionelle Reinigungspower von Oles gesamten Ahnenstammbaum.


Kategorie: Allgemein

Eine Antwort zu “Wie geleckt”

  1. Ira sagt:

    Ach wie süüüß ist das denn.
    Wirklich zu niedlich, schön das anzusehen, diese wunderbaren Wesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.