Denn Tiere sind keine Maschinen

Lustig ist das Gärtnerleben

von Admin, am 21.05.2022.

Auf Butenland lässt es sich schon leben, darüber sind sich alle BewohnerInnen einig. Da machen auch Eberhard und Winfried keine Ausnahme. Man ist morgens noch gar nicht richtig aufgewacht und grunzt sich eigentlich noch den Nachtschnodder aus dem Rüssel, da kommen trotzdem schon die Frühstücksmandarinen angeflogen, serviert vom fleißigen Pflegepersonal. Wenn der Tag so gut startet, kann man natürlich auch hochmotiviert zur Gartenarbeit schreiten. Die wird ein paar Stündchen später sowieso wieder von der Mittagspause unterbrochen, in der man sich gerne mit Freunden wie Tomte Herrmann Tummetott verabredet. Die Nachmittagsschicht geht auch rum wie nix, vor allem wenn sich menschliche Hände finden, die spontane Massagen anbieten. Trotzdem ist der Job im Gartencenter natürlich anstrengend, dementsprechend zeitig geht es ins Bett. Wer weiß, wie früh am nächsten Morgen das Obst auf der Matte steht und verschlungen werden will.


Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.