Denn Tiere sind keine Maschinen

Von großen und kleinen Narren

von Admin, am 08.04.2022.

„Ja, während die Mächtigen, die großen Narren, die Welt in Trümmer schlagen, versuchen wir, die kleinen Narren, den Trümmerhaufen immer wieder mit versöhnlichen Schriftzeichen zu beschreiben und mit Blumensamen zu besähen.“
 
Das Zitat ist von Hermann Hesse, die bildliche Umsetzung haben Paulina, Ole und Karin übernommen. 🙂

Kategorie: Allgemein

3 Antworten zu “Von großen und kleinen Narren”

  1. Vera sagt:

    Was für ein zur jetzigen Zeit passendes Zitat und was für ein unglaublich idyllisches Bild!

    Zum Glück weist Ihr bei Eurer Stellenanzeige deutlich auf die harte Arbeit hin, denn hier könnte ein fatal falscher Eindruck entstehen. Aber schön, daß es diese Momente auch gibt.

  2. Helga sagt:

    Diese Bilder tun einfach nur gut . In dieser Zeit diesen Frieden zu sehen , ist wunderbar .

  3. Gabriele sagt:

    Die Mächtigen nur als Narren zu bezeichnen reicht bei weitem nicht aus, um deren Dummheit, Gleichgültigkeit, Herzlosigkeit und Profitgier zu betiteln. Umso beruhigender sind die Bilder von Ole, Paulina und Karin – ein viel zu seltenes Paradies.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.