Denn Tiere sind keine Maschinen

Palau und Sir Archie

von Admin, am 12.04.2022.


Palau ist wirklich zu nett für diese Welt. Da hat er sein kuscheliges Außenbungalow so großzügig an unsere Hühner, Pippilotta und andere Hofbewohner vermietet, dass er selber dort gar nicht mehr anzutreffen war. Das konnte sich Sir Archie nicht länger ansehen, setzte seinen zierlichen Kumpel in das Teil hinein und bewachte danach das Sonnenbad unseres Herdenschutzeisbären. So konnte Palau endlich mal wieder sein Eigentum benutzen und Sir Archie selber musste nicht mal laut werden. Denn durch seine majestätische Präsenz kombiniert mit einem professionellen „Du kommst hier nicht rein“-Körbchensteherblick wagte ihn natürlich niemand anzusprechen und alle Untermieter machten von sich aus einen großen Bogen um das Duo. Schon klasse, wenn man so imposante Freunde in Machtpositionen hat, was, Palau?


Kategorie: Allgemein

5 Antworten zu “Palau und Sir Archie”

  1. F. sagt:

    Sir Archie hat ein grosses Herz und deshalb können auch kleine Tiere, wie Palau, Mattis, Martin und Co. auf seine Unterstützung rechnen.

  2. Judith Flohé sagt:

    Ach, wieder so schön ❤❤❤

  3. Marita sagt:

    Nennt man Pekinesen nicht auch Löwenhunde? Sie führen diese Bezeichnung wohl zurecht. Wer solche Freunde hat, braucht auch eine Besetzung des eigenen Heimes nicht zu befürchten. Palau weiß schon was er tut.

  4. Gisi sagt:

    Wunderbar,die Beiden

  5. Gabriele sagt:

    Es gibt nicht schöneres als gute Freunde zu haben, die in jeder Lebenslage zusammenhalten. Palau und Sir Archie, so wunderschöne Wesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.