Denn Tiere sind keine Maschinen

Endlich wieder lautstarke Chaya-Kritik

von Admin, am 12.04.2022.

Das heutige Video dreht sich allein um Chaya. Das war zwar schon öfter der Fall, heute hat es aber einen wunderschönen Grund, denn mit unserer Ramboline geht es wieder aufwärts.

Schon Ende Januar hat der Tierarzt bei ihr eine Mastitis festgestellt, inzwischen wurde der Befund sogar auf die Holsteinische Euterseuche eingegrenzt. Vor ein paar Wochen wurde Jans Schatzi deshalb eine Euterzitze angeschnitten, was in den ersten Tagen leider gar nichts gebracht hat. Damals sahen wir auch deutlich, wie sich Chaya von der Herde zurückgezogen hat, nicht mehr brüllte und nur noch traurig im Stall sass.

Seit einiger Zeit tropft aber endlich das Zeug in ihrem Euter ab, es hat sich sogar ein zweites Loch gebildet, das Antibiotikum schlägt mittlerweile ebenfalls an und gleichzeitig blühte unsere Herdenchefin immer mehr auf. Im Video brüllt sie wieder wie in alten Zeiten, weil das menschliche Personal wieder irgendwas in ihren Augen nicht richtig gemacht hat, sie trägt wie gewohnt ihre Schlammmasken auf und echauffiert sich über Hilfsmaschinen, die fahrlässig im absoluten Chaya-Halteverbot stehengelassen wurden. Selten haben wir Kritik an unserer Arbeit so sehr vermisst. Willkommen zurück, sympathischte Brummbärkuh aller Zeiten.

An dieser Stelle noch ein kleiner Hinweis für alle Leute, die hier Kommentare schreiben: Wir bekommen in letzter Zeit eine unglaubliche Flut an russischen Spam-Kommentaren. Deshalb hat wohl unser Filter kapituliert, was zur Folge hat, dass jeder Kommentar vor der Veröffentlichung freigeschaltet werden muss. Wenn euer Kommentar also nicht erscheint, ist das kein Grund, ihn nochmal zu schreiben. Das zeigt nur, dass euer leicht überforderter Administrator nicht online ist und ihn deshalb noch nicht freigeben konnte. Die neue Vorgehensweise passt mit selber nicht, weil es richtig Arbeit macht, aber da müssen wir jetzt wohl alle durch. Also bitte Geduld, verloren geht hier nichts.


Kategorie: Allgemein

2 Antworten zu “Endlich wieder lautstarke Chaya-Kritik”

  1. Rielle sagt:

    Ich freue mich mit Euch, daß es Chaya wieder gut geht!

  2. Martina sagt:

    Da bin ich aber froh,dass es Schatzi Chaya♥️ wieder so gut
    geht !
    Was wäre Butenland ohne seine
    Power-Ramboline ?
    @Jens: Danke für den Hinweis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.