Denn Tiere sind keine Maschinen

Beste Freundinnen

von Admin, am 29.04.2022.


Für eine Mutter ist es immer schwer, die Kinder zwar nicht loszulassen, aber doch zu akzeptieren, dass sie immer mehr auf den eigenen Klauen stehen, der Arbeitsplatz auf der Weide auch mal für einige Stunden meterweit von der Mama entfernt liegt und sogar hin und wieder die Tageswohnung in einem ganz anderen Stall bezogen wird. Da machen Supermuddis wie Dina keine Ausnahme. Denn auch das Riesenbaby Mattis wird immer mehr flügge und verbringt (skandalöserweise) nur noch ungefähr 20 der 24 Tagesstunden unter Mamas Fittichen.

Zum Glück hat Dina aber so tolle Freundinnen wie Colorida, die ihr diese unerhörte Abnabelung leichter machen, indem sie mit ihr neue Pflegelecktechniken ausprobieren und über den neuen Gossip aus der „KUHgitte“ tratschen. Da darf Mattis dann sogar mal auf einer ganz anderen Weide stehen. Hauptsache, er muht vorher Bescheid und ist bis zum Abendheu zurück. Aber das ist für den größten Butenländer ÖdiMUHs sowieso selbstverständlich.


Kategorie: Allgemein

3 Antworten zu “Beste Freundinnen”

  1. Gisi sagt:

    Ein TRAUM-TEAM,diese Beiden!

  2. Ira sagt:

    Was für eine Liebe!

  3. Varken sagt:

    Hinreißendes Bild einer tollen Freundschaft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.