Denn Tiere sind keine Maschinen

Hoppe, Hoppe, Euter

von Admin, am 23.03.2022.


Omic Brakelmann hat heute die Aufsicht über den Kindergarten auf der Weide. Dabei entstehen natürlich unweigerlich diese amüsanten Schnappschüsse, die verdeutlichen, wie klein und zerbrechlich zum Beispiel das Riesenbaby Mattis gegen unseren Pekinesen-Elefanten-Godzilla-Mix wirkt. Trotz dieses deutlichen Größenunterschieds hat Herr Brakelmann aber ein Herz aus Gold und verweigert deshalb keine einzige Runde „Hoppe, Hoppe, Euter“, wenn Mattis dazu Lust hat und ihn deshalb lieb anmuht. Bei so einem großartigen Babysitter kann Supermuddi Dina beruhigt noch eine Extratasse Klee in ihrer KUHlen Bridge-Runde trinken, denn ihr Kind ist in den besten Pfoten.


Kategorie: Allgemein

3 Antworten zu “Hoppe, Hoppe, Euter”

  1. Gabriele sagt:

    Omic, Du kleiner Schatz mit einem grossen goldenen Herzen, was würden die Rinder bloss ohne Dich machen? Du bist ein wahres Allroundtalent.

  2. Judith Flohé sagt:

    Ach… Das ist Mattis… Is aber auch ganz schwer zu erkennen…❤❤❤

  3. Antonia sagt:

    Omic als RITA-Aufsicht für die Riesenbabys 🙂 Finde ich gut! Autorität kommt ja von innen und hat mit der Körpergröße nix zu tun. Puschek wusste das auch.
    Könnten wir bitte von Hoppe Hoppe Euter ein Video haben? 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.