Denn Tiere sind keine Maschinen

Frische Bettwäsche

von Admin, am 10.03.2022.

[arve url=“https://www.youtube.com/embed/3MwpXxmPcDc“ aspect_ratio=“930:523″ loop=“no“ muted=“no“ /]

Wenn euch das Gegrunze von Eberhard und Winfried heute besonders wohlig vorkommt, dann liegt das daran, dass wir den beiden frische Bettwäsche aufgeschüttet haben. Die duftet zwar nicht nach irgendeinem Waschmittel, dafür aber nach frischem Stroh, übersetzt ist sie der menschlichen Version also haushoch überlegen. Es ist sowieso unverständlich, warum noch kein Hersteller diesen Geruch entdeckt und in Produkten verarbeitet hat. Da muss man sich natürlich nicht wundern, dass kaum ein Mensch grunzt, wenn er ins Bett geht, ohne Strohgeruch gibt es ja gar keinen Grund für diese spontane Ekstase. Vielleicht sehen diesen Beitrag endlich mal die richtigen Leute und morgen wird dieses überfällige Produkt entwickelt. Winnie und Ebi schnuppern sicher auch gerne Probe, sofern man ihnen das Endprodukt ans Bett liefert.


Kategorie: Allgemein

2 Antworten zu “Frische Bettwäsche”

  1. Antonia sagt:

    Das stimmt, Stroh ist ein prima Bettzeug, nicht nur wegen dem natürlichen Geruch, sondern auch weil der Untergrund sich perfekt an den Körper anpasst. Da kann keine Kaltschaummatratze mit 7 Zonen mithalten!

    Na dann schlummert gut, Ihr zwei.♥♥

  2. Gabriele sagt:

    Herrlich, was für ein gemütliches Bett die zwei rosa Schnuten haben. Bei soviel Wohlbehagen kann es nur viele süsse Träume geben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.