Denn Tiere sind keine Maschinen

Einmal Freiheit und zurück

von Admin, am 01.03.2022.

[arve url=“https://www.youtube.com/embed/qQ1AfT2bkFY“ aspect_ratio=“930:523″ loop=“no“ muted=“no“ /]

Gestern in den Ställen herrschte eine verschwörerische Atmosphäre, schon da hatten wir den Eindruck, dass die Herde in kleinen Grüppchen zusammen stand und über uns tuschelte. Tatsächlich wurde da ein Plan geschmiedet, der heute knallhart ausgeführt wurde. So stürmte die ganze Bande plötzlich fast geschlossen die Weiden und feierte ihre persönliche Früheröffnung. Die Wiesen sind aber noch viel zu nass, da besteht nicht nur Ausrutschgefahr für unsere Familie, der Boden und damit das Graswachstum könnten auch richtigen Schaden nehmen, also mussten die Damen und Herren alle wieder nach Hause getrieben werden. Gar nicht mal so leicht, denn ein Rind im Freiheitsrausch kann eine ganz schöne Geschwindigkeit entwickeln. Jedenfalls herrschte eine Superstimmung bei der spontanen Party, das ist ja auch was wert. Und in ein paar Wochen steht natürlich auch die offizielle Eröffnung auf dem Terminplan, der KUHle Geduldsfaden wird also nicht mehr lange von uns strapaziert.


Kategorie: Allgemein

10 Antworten zu “Einmal Freiheit und zurück”

  1. Elke sagt:

    Oh, was für eine tolle Gemeinschaftsaktion. So fröhlich und glücklich sollte jedes Rind sein 🙂

  2. Rielle sagt:

    Es ist einfach toll, wie sehr sie ihren „Ausbruch“ genießen!

  3. Thekla sagt:

    Wahnsinn, diese Lebensfreude! So schön zu sehen.

  4. Martina sagt:

    Also diese Luftsprünge der Butenländer-Rasselbande♥️ sind ja nun wirklich nicht mehr zu toppen.
    Die Rinder so glücklich zu sehen ist einfach wunderbar !!!
    Bin sicher,dass das KUHle Video
    bei mir in Dauerschleife laufen wird.

  5. Gisi sagt:

    Freiheitstag im Butenland! Beneidenswert…

  6. Kerstin sagt:

    Viel extra-Arbeit für Euch, aber Ihr seid bestimmt trotzdem die letzten, die der Herde diesen gewitzten Ausbruch nicht von Herzen gönnen würden. Herrliche Bilder, ein Video, das auch den Betrachter einfach nur glücklich macht!

  7. Gabriele sagt:

    Da geht mir das Herz auf so viele glückliche Rinder zu sehen. Hoffentlich sind die Weiden bald trocken, damit diese tolle Lebensfreude sich noch mehr entfalten kann.

  8. Ute P. sagt:

    Frühlingsgefühle und pure Lebensfreude. Das sollte allen Lebewesen vergönnt sein.

  9. wo aus wu sagt:

    Die haben es einfach mal krachen lassen … weiter so!

  10. Marita sagt:

    Eine herrliche spontane Aktion die genau in die derzeitige weltpolitische Lage passt. Wenn das mal kein Zeichen ist, was wirklich wichtig ist – Selbstbestimmung und Freiheit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.