Denn Tiere sind keine Maschinen

Die 30 Minuten vom Le Kuhdamm

von Admin, am 19.03.2022.


Das heutige Tagesbild bietet einen interessanten Einblick in die Hierarchie des hofeigenen Rallye-Teams. Beifahrerin Pippilotta hat immer die Strecke im Auge und bellt sämtliche Schikanen wie große Steine, parkende Rinder, Schlaglöcher oder ölige Kuhfladenfelder sofort an den Hauptfahrer Sir Archie weiter. Dieser hat den direkten Kontakt zum menschlichen Motor und wufft entsprechende Richtungsänderungen. Omic Brakelmann als zweiter Beifahrer stärkt beiden den Rücken und schmiert auch schon mal vor dem Rennen Schnittchen zur Verpflegung. Kein Wunder also, dass dieses Team die berüchtigten 30 Minuten vom Le Kuhdamm mehrmals täglich fährt und bisher immer gewonnen hat. Böse Zungen behaupten zwar, dass das an der fehlenden Konkurrenz liegt, aber solche puren Neidkommentare prallen an unserem Heldentrio natürlich komplett ab.


Kategorie: Allgemein

4 Antworten zu “Die 30 Minuten vom Le Kuhdamm”

  1. Marianne Burkhardt sagt:

    So herrlich! Ein Prinzesschen und zwei Prinzen… Wie präsent die Drei ihre Aufgaben wichtig vertreten. Sie sind ganz sicher, dass es keinen besseren Platz auf der Erde gibt, als ihr Butenland. Ich rufe dieses Bild immer wieder auf und mag nicht wegschauen. Es ruft Erinnerungen hervor. In den letzten 13 Jahren gab ich alten und leider auch immer kranken Hunden ihr letztes Zuhause. Mit einer solchen Karosse fuhren wir auch unsere Spazierrunden an, wo dann gemütlich jeder Grashalm ausgiebigst beschnüffelt wurde.

  2. Bärbel und Lasse sagt:

    so ein süüüüüüüses Bild,das ruf ich mir noch paarmal auf.Es tut einfach gut,diese“ Drei von Butenland „anzuschauen.Der etwas gleichgültige Blick von Sir Archie über sein Land ist herrlich.

  3. Gisi sagt:

    Liebe und Frieden…

  4. Gabriele sagt:

    Wie schön, dass alle gerade so eine passable Grösse haben und jeder in diesem Wagen seinen Platz findet.

    @Liebe Marianne, es ist erfreulich zu lesen, dass Du Dich für Tiere einsetzt und diesen Hunden noch einen schönen Lebensabend schenken kannst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.