Denn Tiere sind keine Maschinen

Das Ende der Eiszeit

von Admin, am 12.03.2022.

Im heutigen Video kuschelt Steffen mal wieder mit seiner großen Hofliebe Lillemor. Spannend wird es allerdings erst nach einer Minute, denn dann kommt Tilda dazu. Es ist so unglaublich, was diese Kuh für einen Wandel hier auf dem Hof vollzogen hat. Allein ihr Todesblick, denn sie in den ersten Wochen perfektioniert hatte, wenn wir uns ihrem Baby Karlsson auch nur genähert haben, ist mittlerweile richtig weich und entspannt geworden. In der Anfangszeit haben wir auch öfter die Beine in die Hand genommen, wenn wir trotz Drohgebärden ein paar gefühlte Kilometer zu dicht aufgerückt sind. Inzwischen kommt sie nicht nur dazu, sondern nimmt sogar zaghaften Körperkontakt auf. Wundert euch nicht, wenn demnächst das erste Kuschelvideo mit Tilda erscheint, denn sie beobachtet das Ganze schon jetzt sehr interessiert. Da ist das Eis nicht nur am tauen, eigentlich ist es schon geschmolzen und langsam wird auch gegenüber den Menschen in den „Gimme all your lovin“-Modus geswitcht. Solche Entwicklungen sind immer die schönsten Belohnungen für das menschliche Personal, besser als alles Geld der Welt.


Kategorie: Allgemein

3 Antworten zu “Das Ende der Eiszeit”

  1. Judith Flohé sagt:

    So schön!!!!❤❤❤

  2. Antonia sagt:

    Wow, die Wandlung von Tilda ist wirklich ganz wunderbar und ein mega Kompliment an Euch, das Ihr Euch sooo verdient habt.

    Na, da sind wir doch alle auf kommende Kuschel-Videos gespannt.♥

  3. Gabriele sagt:

    Kein Wunder, dass Tilda so skeptisch war. Wer weiss, was sie neben ihren gestohlenen Kinder noch alles erlebt hat. So ist es immer wieder ein Wunder, dass diese ehemals gequälten Tiere irgendwann wieder Vertrauen fassen können und bei Euch ihre ganze innere Schönheit entfalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.