Denn Tiere sind keine Maschinen

titel, thesen, temperamente

von Admin, am 21.02.2022.

Gestern lief in der Sendung „ttt“ ein sehr guter Bericht über unser Verhältnis zu Tieren, in diesem Fall Schweinen. Korrigieren muss man da nur noch die Zusammenfassung über Empathie und die angebliche Wertschätzung in früheren Zeiten. Denn so etwas zeigt man nicht, indem man die Tiere „gut“ einkaserniert und „human“ umbringt, sondern indem man sie tatsächlich als schmerzempfindliche Lebewesen anerkennt und deshalb komplett in Ruhe lässt. https://www.ardmediathek.de/video/ttt-titel-thesen-temperamente/gefressen-gemaestet-ausgeschlachtet/das-erste/Y3JpZDovL2Rhc2Vyc3RlLmRlL3R0dCAtIHRpdGVsIHRoZXNlbiB0ZW1wZXJhbWVudGUvYTAxNjQxZWItY2MyNS00ZGI1LTg1NDUtY2Y1NDMyZDgzZDE0


Kategorie: Allgemein

3 Antworten zu “titel, thesen, temperamente”

  1. Winandy Alexa sagt:

    Hallo.Ich bin Alexa Winandy aus Luxemburg.
    Ich verfolge stets eure Beiträge weil ich auch selbst einen Gnadenhof von 10 Tieren habe.
    Das grösste Problem sind die Klauen weil die Tiere so schwer sind .
    Ich habe 2 Ochsen die 2 Meter hoch sind und die jedoch nicht mehr in einen normalen Klauenstand passen.
    Ihr habt ja auch das Riesenbaby Mathis.Wie löst ihr das Problem mit der Klauenpflege bei ihm.
    Ich würde mich über eine Antwort freuen Liebe Grüsse. Alexa Winandy.

  2. Gabriele sagt:

    Hallo Alexa, ich hoffe, dass der Hinweis von dem Admin Dir geholfen hat und wünsche Deinen beiden Ochsen und allen anderen Tieren viel Gesundheit und alles Gute!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.