Denn Tiere sind keine Maschinen

Schatzi in Aktion

von Admin, am 08.01.2022.

Lange haben wir nicht mehr eure Lautsprecher getestet und die Nervenstärke eurer Haustiere überprüft, deshalb wird es höchste Zeit für ein neues Chaya-Video. Die Bilder muss man nicht weiter kommentieren, viel wichtiger ist der Hinweis, dass unsere Ramboline weit davon entfernt ist, eine aggressive Kuh zu sein. Die meiste Zeit des Tages liegt sie lammfromm in der Herde, diese Phasen können sogar tagelang andauern. Laut wird es immer nur, wenn eine Veränderung kommentiert werden muss. Das kann ein Strohballen sein, der gerade von Jan angeliefert wird, eine Herausforderung sind auch grundsätzlich fremde Menschen. Als im letzten Jahr mal wieder das Windrad repariert werden musste, hat Schatzilein sogar jede Bewegung in luftiger Höhe empört doKUHmentiert. Die größte Arschkarte haben dabei aber die Tierärzte, die zu Visiten kommen, die erhalten von Chuckeline MUHrris immer eine Ansage. Bei diesen Äußerungen bleibt es aber grundsätzlich, Chaya wird nie körperlich. Überhaupt ist auch sofort Ruhe, wenn Jan oder eine andere vertraute Person sie direkt anspricht und mitteilt, dass alles in Ordnung ist. Wahrscheinlich will die Herdenchefin einfach nur auf den Hof aufpassen und ist sofort zufrieden, wenn die Menschen signalisieren, das Problem selber erkannt zu haben. Jedenfalls ist dieses Verhalten überhaupt kein Grund, diese Seele von einer Kuh nicht zu lieben.


Kategorie: Allgemein

5 Antworten zu “Schatzi in Aktion”

  1. Varken sagt:

    Ich käme nie auf die Idee, Chaya NICHT zu lieben! Auch, wenn sie in Aktion ist, hat sie etwas so Rührendes in dem Eifer und der Bestimmtheit ihres Tuns.

    Also, keine Sorge, Ramboline: Unsere Herzen sind Dir sicher!

  2. Silke sagt:

    @ Varken: Dem kann ich nur mit vollster Überzeugung zustimmen!!!

    Chaya, wir lieben Dich ❤❤❤

  3. Martina sagt:

    Oh,was für eine wunderschöne Hommage an das Schatzilein♥️. Und auch ich kann mich dem Kommentar von Varken nur anschließen.
    Ja, das liebe Rambolinchen ist wirklich eine Kuhlady mit Charakter,die man einfach mögen muss,weil es anders gar nicht geht!

  4. Ute P. sagt:

    Es hat mich einige Mühe gekostet, jetzt endlich doch mal rauszufinden, wieso Chaya sich Chuckeline MUHrris nennt. Ihr Idol ist anscheinend der Kampfsportler Chuck Norris. Wie er trainiert sie wohl die koreanische Kampfkunst Tang Soo Do, und ihre Trainingspartner sind die Heuballen oder auch mal der Hoftrak.
    Aber das ist nur die eine Seite von Chayas Temperament. Die sanfte Seite ihres Wesens äußerst sich nunmal in ihrer Zuneigung zu Jan, den sie hin und wieder mit einem sanften Küsschen begrüßt, wie wir schon beobachten konnten.

  5. Hilke sagt:

    Das Schöne ist ja für mich, daß sie MUHrere Facetten hat, eine liebenswerter als die andere.
    Fünf MUHs von 5 von mir an dieser Stelle.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.