Denn Tiere sind keine Maschinen

Sir Archie exposed

von Admin, am 30.12.2021.

Heute begleiten wir mal wieder Sir Archie bei seiner Chefvisite durch die Ställe. Die souveränen Bilder sprechen da für sich, deshalb wollen wir mal ein Pek-Status-Update geben und etwas aus dem Nähkästchen plaudern. Unser Pekinesenboss hat nämlich einen sehr publikumsorientierten Führungsstil. Während Karin und Jan immer öfter deutliche Ansagen bekommen, ihre Lieblingssessel besetzt werden und die beiden inzwischen täglich nach dem Motto „Ich Chef, du nix“ knallhart auf ihre Plätze in der natürlichen Butenland-Hierarchie verwiesen werden, verwandelt sich die kleine Kratzbürste sofort in einen Schoßhund, wenn fremder Besuch vorstellig wird. Da ist er dann ruckzuck ein Vorzeige-Gastgeber, lässt sich streicheln, rollt sich sogar auf den Rücken und mutiert zum süßesten Pekinesen alive. Wahrscheinlich gibt es hier ab morgen einen neuen Texter, sobald Sir Archie diese Zeilen liest, aber trotzdem musste die Wahrheit jetzt mal ans Licht gezerrt werden. Schließlich arbeiten wir immer so transparent wie möglich, das schließt Gossip über die Geschäftsführung natürlich nicht aus.


Kategorie: Allgemein

2 Antworten zu “Sir Archie exposed”

  1. Gabriele sagt:

    Süsser Archie, er tollt herum, als wäre er schon sein ganzes Leben auf Hof Butenland. Er fühlt sich eben sehr wohl bei Euch, kein Wunder, mir würde es nicht anders gehen im Paradies. Euch allen wünsche ich ein frohes neues Jahr!

  2. Antonia sagt:

    Ganz schön flott ist er da teilweise unterwegs, der gute Sir Archie. Und den wirklich unwiderstehlichen Blick „Kuschel‘ mich“ hat er auch gut drauf:-)

    Die Tiefenentspannung von Mattis ist echt beneidenswert!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.