Denn Tiere sind keine Maschinen

Bonnie und Clyde von Butenland

von Admin, am 14.12.2021.

Unser diesjähriger Adventskalender ist leider sehr skandalträchtig, dafür möchten wir uns an dieser Stelle mal entschuldigen. Bereits das 11. Törchen sorgte für ein Raunen im Publikum, als unser Hofleiter Sir Archie einfach das Überraschungssäckchen von Anna dreist um die Melonenstücke erleichterte. Und auch die 14. Tür wird ziemlich kriminell geöffnet, denn Pippilotta und Omic Brakelmann schreiten bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr zur Tat, während andere Bewohner noch gar keinen Auftritt hatten.
 
Wir als produzierende Menschen konnten da aber leider auch nicht eingreifen, denn die zwei Täter zeigten sich ganz bewusst von ihrer ultrasüßen Seite und arbeiteten mit den berühmt-berüchtigten unwiderstehlichen Hundeblicken. Als wir noch mit dem „Oooooooooooooooooh“-Laut beschäftigt waren, hatte sich das bezaubernde Gaunerpärchen auch schon den Sack geschnappt und machte sich mit dem PekUV über alle Berge, der mit laufendem Menschenmotor direkt am Ort des Fotos gewartet hat. Wir versuchen, die noch kommenden 10 Säckchen gerechter zu verteilen, können aber nichts versprechen, da wir es bei diesen zwei unfassbar knuffigen Trickbetrügern mit echten Profis zu tun haben

Kategorie: Allgemein

5 Antworten zu “Bonnie und Clyde von Butenland”

  1. Martina sagt:

    Eigentlich mag ich ja Trickbetrüger überhaupt nicht,aber diese beiden „Hundeganoven“ würde ich glatt zu einem Hundekuchen einladen.
    @Jens: Der Text ist genial !

  2. Silke sagt:

    Gnihihihiiii 🙂

  3. Varken sagt:

    Also, das ist nun wirklich die reizendste Adventsgeschichte seit Langem. Danke, Jens!

    P.S. Und wie ich vermute, findet unter Ausschluss der Öffentlichkeit bereits das Casting für das allseits beliebte Butenländer Krippenspiel statt. Ob Chaya es dieses Mal zum „Engel der Verkündung“ schafft?!

  4. Elke sagt:

    Entzückend, einfach nur total entzückend 🙂 🙂 🙂

  5. Gabriele sagt:

    Pippilotta schaut schon ein wenig schuldbewusst, dafür ist Omic umso selbstbewusster. Dieses Traumpaar hat sich das Söckchen total verdient und ich hoffe für die Zwei, dass es mit vielen Leckerlies gefüllt ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.