Denn Tiere sind keine Maschinen

Rate mal mit Butenland

von Admin, am 17.11.2021.


Ole und Karin haben sich gerade besonders ausgiebig voneinander verabschiedet, denn der kleine Ochse muss nun 24 Stunden auf seine beste Menschenfreundin verzichten. Die hat sich nämlich Jan geschnappt und ist mit ihm bis morgen vom Hof gedüst. Lillemors bessere Hälfte Steffen hält solange die Stellung vor Ort und die Butenländer Textemanufaktur Jens passt wie immer auf, dass keiner unsere Internet-Auftritte klaut. Da Karin also auf Achse ist, gibt es heute auch kein Abendvideo. Damit bei euch trotzdem keine Langeweile aufkommt, könnt ihr gerne raten, wohin die zwei Butenland-Gründer gezischt sind und was sie da erledigen wollen. Die Auflösung gibt es dann mit dem morgigen Tagesbild.


Kategorie: Allgemein

8 Antworten zu “Rate mal mit Butenland”

  1. Martina sagt:

    Also ich tippe darauf,dass Karin & Jan losgefahren sind,um evtl. einen tierischen Neu-Butenländer abzuholen und ihn in das schöne Butenland zu bringen ???
    Oh,wie wäre das wunderbar !!!
    Ich bin schon sehr gespannt,ob ich richtig liege.

  2. F. sagt:

    Sie sind bestimmt ins Tierheim gefahren, um noch einen Ole zu holen. 😀

  3. Marita sagt:

    Vielleicht ins Kino um sich gebührend feiern zu lassen? Oder einfach mal nur Zweisamkeit erleben? Zu gönnen wäre es ihnen. Egal – Hauptsache sie kommen wieder zurück.

  4. Gabriele sagt:

    Ich bin schon ganz gespannt, vielleicht eine Chance für einen neuen Hof Butenland-Bewohner?
    Das wäre schön.

  5. Anja sagt:

    Karin und Jan bekommen bestimmt endlich den wohlverdienten Friedensnobelpreis verliehen!?!

    Du hast recht, liebe Marita – Hauptsache sie kommen zurück!

  6. Ira sagt:

    Bestimmt wird ein neuer Mitbewohner für das Paradies Butenland abgeholt!
    Ich bin so neugierig……

  7. Gisi sagt:

    WAU WAU Es hallt von Ferne !!!??

  8. margitta sagt:

    hat Puscheck Platz gemacht, für einen Nachfolger? Das würde mir zu schnell gehen, da es ja auch so viele liebesbedürftige Wesen auf Hof Butenland gibt. Ich selber brauchte eine längere Zeit, um von meinen Tieren Abschied zu nehmen.Trauern brauchte bei mir seine Zeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.