Denn Tiere sind keine Maschinen

Du Gärtner, ich Chef!

von Admin, am 24.11.2021.

Sir Archie hat seine Probezeit inzwischen für beendet erklärt, deshalb weht jetzt wieder ein rauerer Wind durch das Butenland und die Geschäftsführung arbeitet erneut unter dem normalen Pekinesen-Motto „Jeder darf machen, was er will, solange ich es ihm erlaubt habe“. Gestern Abend
wurde Jans Fernsehsessel besetzt und nur unter Protest wieder geräumt, heute hat unser vierbeiniger Chef mehrere Unkrautbüschel auf dem Hofvorplatz entdeckt und sofort Eberhard empört damit konfrontiert.
 
Zum Glück sind aber sowohl unser Bauer als auch unser Abteilungsleiter im Gartencenter sehr freundliche Charaktere, die sich von solchen Ansagen nicht aus der Ruhe bringen lassen. Und überhaupt ist ja die gesamte Hofbelegschaft froh, dass Butenland nun wieder mit zwar strenger, aber doch gerechter Pfote geführt wird. Wenn man einen Pekinesen als höchste Instanz einsetzt, dann muss man eben fest damit rechnen und wünscht es sich ja auch irgendwo sogar.

Kategorie: Allgemein

4 Antworten zu “Du Gärtner, ich Chef!”

  1. Martina sagt:

    Klingt ja ganz so,als ob Sir Archie jetzt langsam sein Peki-Ego in Mehrfamilienhausgröße auspackt,wenn er jetzt schon den Fernsehsessel von Jan in Beschlag nimmt (wie niedlich ist das denn bitte ?).
    Offenbar ist die kleine Knutschkugel schon bestens auf Hof Butenland angekommen.

  2. JulMo sagt:

    Dieser Blick von Archi;). Einfach klasse :).
    Wie gut, dass Ebi mit Chefs, die ein gut genährtes Ego haben, Erfahrung hat.

  3. Conny sagt:

    Da schaut Ebi tatsächlich ganz schuldbewusst drein. Sir Archie bringt die Belegschaft wieder auf Trapp und das Lotterleben ist vorbei…wer weiß schon, vielleicht ist er ja die Reinkarnation von Graf Puschek…an Autorität und Ego steht er ihm jedenfalls in nichts nach und an Liebenswürdigkeit natürlich auch nicht. Na, da zieht euch mal warm an ihr Butenländer, wenn Sir Archie so richtig aufgetaut ist, dann könnt ihr was erleben. Ach, ich freue mich schon auf die Geschichten.

  4. Gabriele sagt:

    Sir Archie scheint einen frischen Wind gebracht zu haben und Wind bringt oft vieles durcheinander oder ordnet es neu. Ich hoffe, dass Jan nicht dauerhaft auf seinen gemütlichen Fernsehsessel verzichten muss. Euch alle wünsche ich ein schönen Feierabend!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.